Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Finanzen
Weitere Artikel
  • 18.04.2006, 16:00 Uhr
  • |
  • Köln

Deutsche Börse: Ab 19. Mai Handel mit Publikumsfonds

Die Deutsche Börse startet am 19. Mai den Handel mit aktiv verwalteten Publikumsfonds. Das neue Segment soll zunächst rund 2.600 Fonds enthalten, die im Freiverkehr an der Börse Frankfurt gehandelt werden.

Zielgruppe für das neue Segment sind vor allem Privatanleger, die damit ein breites Spektrum von Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln können. Der Handel wird ausschließlich auf dem Parkett der Börse Frankfurt, dem Marktführer beim Privatanlegerhandel, stattfinden. Fondsemittenten öffnet der börsliche Handel mit Publikumsfonds einen zusätzlichen Distributionskanal und den an der Börse zugelassenen Intermediären ein neues Geschäftsfeld.

Für den Handel mit Publikumsfonds wird die Deutsche Börse Mindestquotierungsvolumina und Maximalspreads definieren, die höchstmögliche Preisqualität sicherstellen sollen. Der Handel wird von 09.00 bis 20.00 Uhr laufen. Intermediäre sollen die fortlaufende Quotierung der Fonds in Echtzeit sicherstellen und so einen liquiden Handel zu niedrigsten Transaktionskosten sowie größtmögliche Transparenz für Anleger gewährleisten.

Weitere Infos: www.deutsche-boerse.com

(ES)


 


 

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: