Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Stillstand

Deutsche Edelstahlwerke drosseln Produktion

(ddp-nrw). Die Deutschen Edelstahlwerke (DEW) drosseln angesichts der Wirtschaftskrise ihre Produktion. So werde am Standort Witten im laufenden Monat lediglich an 7 Tagen Stahl hergestellt - üblich wären 21 Tage. Im Werk Siegen ruht die Produktion sogar insgesamt drei Wochen lang.

«Im Moment kommen nur wenige Aufträge rein», berichtete der Vorsitzende der Geschäftsführung, Karl Haase der "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (Donnerstagausgabe) . Der Umsatz sei im März um 40 Prozent eingebrochen.

Weil die meisten Autozulieferer rund um Ostern pausieren, gibt es bei DEW nach Angaben der Zeitung zwischenzeitlich einen Produktionsstopp. DEW hat bis Ende Juni Kurzarbeit angemeldet. In Witten sind über 1000 der 1680 Beschäftigten betroffen.

(Redaktion)


 


 

Unternehmen
Stahl
Deutsche Stahlwerke
Wirtschaftskrise
Finanzkrise
Wirtschaft
NRW

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: