Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Deutsche Telekom

Streit zwischen Telekom und Arbeitnehmern um Call-Center hält an

(ddp-nrw). Im Streit um die geplante Zusammenlegung von Call-Centern wirft die Dienstleistungssgewerkschaft ver.di der Bonner Telekom mangelnde Verhandlungsbereitschaft vor. Es werde immer deutlicher, «dass es den Arbeitgebern nicht um eine Konsolidierung der Call-Center-Standorte geht», sagte ver.di-Fachbereichsleiter Dieter Buhl am Mittwoch in Stuttgart. Vielmehr sollten die Beschäftigten «auf dem kalten Wege zur Kündigung» gezwungen werden.

Es sei nicht erkennbar, dass sich die Telekom mit dem vorgeschlagenen Alternativkonzept auseinandersetzen und zu einem sozialen Ausgleich finden wolle. Der ver.di-Vorschlag sehe ein Einsparpotential von 38 Millionen Euro pro Jahr vor, sagte Buhl.

Zuvor hatten sich auch in der dritten Verhandlungsrunde Deutsche Telekom und Arbeitnehmer nicht einigen können. Nach Angaben des Unternehmens sei dies «enttäuschend», da man der Arbeitnehmerseite «deutlich» entgegengekommen sei, sagte Holger Kranzusch, Personalgeschäftsführer der Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, am Dienstagabend. Das Unternehmen werde nun die Einigungsstelle anrufen, um «doch noch zu einem tragfähigen Ergebnis zu kommen».

Nach den Plänen der Telekom soll die Zahl der Service-Center-Standorte künftig von 63 auf 24 reduzieren werden. Davon betroffen seien etwa 8000 der insgesamt 18 000 Vollzeit- und Teilzeitmitarbeiter. Stellenstreichungen und Verlagerungen ins Ausland seien nicht vorgesehen. Bundesweit hatten Mitarbeiter in der Vergangenheit mehrfach gegen die Pläne demonstriert.

Die Telekom hat sich nach eigenen Angaben bereit erklärt, entgegen der bisherigen Pläne auch die Standorte in Schwerin und Trier zu erhalten. Daneben sehe das Angebot für bestimmte Mitarbeitergruppen einen zentralen Unterstützungsfonds für zusätzliche Sozialleistungen vor.

(Redaktion)


 


 

Deutsche Telekom
Call-Center
ver.di
Bonn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutsche Telekom" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: