Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Unternehmen

Deutsche Telekom kauft Webhosting-Geschäft von Freenet

(ddp). Die Deutsche Telekom kauft die Webhosting-Sparte Strato des Telekommunikationsdienstleisters freenet. Als Kaufpreis sei ein Betrag von 275 Millionen Euro vereinbart worden, teilten die Deutsche Telekom und freenet am Donnerstag mit.

Die Transaktion stehe unter dem Vorbehalt üblicher aufschiebender Bedingungen, insbesondere der Genehmigung durch das Bundeskartellamt.

Mit dem Schritt stärke die Telekom ihre Position im Wachstumsmarkt für Internetseiten-Lösungen, erklärte Niek Jan van Damme, der bei dem Bonner Konzern im Vorstand für das Deutschlandgeschäft verantwortlich ist. Nach der Transaktion wird die Deutsche Telekom die Nummer zwei für Webhosting-Produkte in Deutschland sein, hinter United Internet.

Anfang Juli hatte freenet offiziell einen Verkaufsprozess für Strato eingeläutet. Das TecDAX-Unternehmen hatte im vergangenen Jahr das Mobilfunkunternehmen debitel übernommen und definiert den Mobilfunk seither als Kerngeschäftsfeld. Strato mit Sitz in Berlin bietet vor allem für Privat- und kleine Geschäftskunden Produkte wie E-Mail, Webseiten, Blogs und Online-Shops sowie Dienstleistungen zur Datenspeicherung auf physischen und virtuellen Servern an.

(ddp)


 


 

Niek Jan van Damme
Deutsche Telekom
Strato
Freenet
Deutschland
Webhosting
Telekom
Bundeskartellamt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Niek Jan van Damme" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: