Weitere Artikel
  • 13.03.2006,
  • |
  • Köln

Deutschland beim Datenverkehr ausgebremst

Breitbandanschluss ist wichtiger Standortfaktor

Der eco-Chef warnt vor den „fatalen Folgen für den Wirtschaftsstandort Deutschland, wenn das hiesige Breitband-Internet im internationalen Vergleich weiter zurückfällt“. Er verweist auf Untersuchungen, wonach der Breitbandanschluss ans Internet für viele Unternehmen als Standortfaktor wichtiger ist als die Verkehrsanbindung in einer Region. Auf dem privaten Sektor stellt das Breitband-Internet den „Schlüssel zur neuen integrierten Kommunikationswelt dar, die Internet, Telefon und Fernsehen vereint“ (Harald A. Summa). Bei dem in der Fachwelt als „Triple Play“ bezeichneten Szenario bildet das Internet Protocol (IP) die technische Grundlage für alle drei Kommunikationsformen: Internet, Voice-over-IP-Telefonie und IP-TV. „Jede Einschränkung beim Breitband-Internet verschlechtert die Situation Deutschlands auf dem Weg zum Triple Play als der zentralen Kommunikationsinfrastruktur der Zukunft“, gibt Harald A. Summa zu bedenken. Weitere Informationen per E-Mail: [email protected], Web: www.eco.de

(Redaktion)


 


 

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: