Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Marketing Marketing News
Weitere Artikel

IP Deutschland 2006: Exklusivspotbuchung in Cool, Future Solutions, wirkstoff.tv

Zum Abschluss des Vermarktungsjahres 2006 zieht IP Deutschland eine positive Bilanz.

IP Service: Durch die Fusion von IP Deutschland und IP interactive im Januar 2006 bot IP Deutschland mit dem neu gegründeten Bereich IP Solutions als erster Vermarkter integrierte Medialösungen, die TV, Teletext, Internet und mobile Kanäle vernetzen. Im Februar 2006 startete IP Deutschland die Online-Buchung von Exklusivspots und den digitalen Spot-Transfer, zwei zukunftsweisende Services für Werbekunden und Mediaagenturen.

An TV-Newcomer richtete sich IP Deutschland gezielt und erfolgreich mit zwei Neukundenevents, den n-tv Foren, in Berlin und wirkstoff.tv, der neuen Internet-Plattform mit Case Studies zur Wirkung von TV-Werbung.

Bei der dritten "IP On Tour" präsentierte IP Deutschland im August 2006 einem großen Werbungtreibenden- und Agenturpublikum die neuen Programme und Strategien für 2007 und erhielt von den Teilnehmern für Tourkonzept und Informationswert wieder Bestnoten.

IP intern: Mit der der Gründung der Unit Future Solutions und der Abteilung Marketing neue Projekte stellte sich IP Deutschland für die Vermarktungs- und die digitale Zukunft auf. Als "One-Stop-Shop" positioniert sich IP Deutschland mit den neuen Strukturen und erweitertem Portfolio, um "vom Sofa bis zum Supermarkt" alle Kommunikationsstufen mit einem entsprechenden Angebot bedienen zu können. Ab 2007 gehören die digitalen Zielgruppenkanäle RTL Living, Passion, RTL Crime sowie elementgirls.de von Super RTL zum Portfolio der IP Deutschland.

IP Forschung: Die siebte Tagung "Kinderwelten" zum Thema "Ernährung und Werbung" und der dritte "TV-Wirkungstag" mit dem Motto "Marken stärken - Werte schaffen" konnten sich mit über 200 bzw. über 700 Fachbesuchern als Branchenevents etablieren. Mit der jährlichen Ausgabe der "Television Key Facts" veröffentlichte IP Network zum dreizehnten Mal Fakten, Daten und Entwicklungen von TV-Sendern in Europa, den USA und Japan.

Martin Krapf, Geschäftsführer IP Deutschland: "2006 war für IP Deutschland durchweg ein positives Jahr. Das besondere Highlight war natürlich die WM. RTL wurde als WM-Sender von den Zuschauern gefunden und akzeptiert. Außerdem konnten wir viele zukunftsweisende Projekte auf den Weg bringen und unsere Strukturen im Hinblick auf die neuen Übertragungstechniken und die Digitalisierung ausrichten. Die Weichen für das nächste Jahr sind damit gestellt und wir freuen uns gemeinsam mit unseren Kunden auf 2007."

(k.olbrisch)


 


 

ip deutschland
marketing
medien
tv
vermarktung
ip-solution

Auch für Sie interessant!


Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ip deutschland" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: