Weitere Artikel
Apple

Mobiler E-Mail-Push-Dienst Momail auf neuem iPhone 3G kostenlos verfügbar

(ots) - Anfang dieser Woche verkündete Apple: Das neue iPhone 3G kommt am 11. Juli 2008 nach Deutschland - mit schneller Datenübertragung der dritten Generation (UMTS) und dem Satelliten-Ortungssystem GPS. Auch mobil E-mailen ist dank Momail mit dem iPhone 3G kein Problem und noch dazu günstig. Der kostenlose Service Momail ist der erste E-Mail Push-Dienst, der mit der neuen Generation des Apple iPhone kompatibel ist.

Momail ist der erste Anbieter mobiler E-Mail-Dienste, der die neue Generation an Mobilfunkgeräten und kommenden Top-Sellern unterstützt. Auch für den iPhone-Herausforderer Samsung Omnia, das ebenfalls in den kommenden Wochen in Deutschland auf den Markt bringen wird, ist Momail verfügbar. Gleiches gilt für weitere "Super-Handys", die in nächster Zeit vorgestellt werden, wie das HTC Touch Diamond, LG Secret, Nokia N96 und Sony Ericsson Xperia X1.

Momail liefert jedem Handybesitzer einen einfachen, mobilen E-Mail-Push-Dienst. Momail stützt sich auf die eingebaute Anwendung der mobilen Endgeräte und vereinfacht somit die Benutzerfreundlichkeit von mobiler E-Mail. Kein spezielle Clientsoftware oder mühsame Einrichtungsprozesse sind notwendig. Die Anmeldung ist über die Website möglich (www.momail.de ) .

Der mobile E-Mail Dienst Momail ist für den Verbraucher kostenlos, er bezahlt lediglich für die Datenmengen, den der Handyprovider für die Übermittlung der E-Mails auf das Handy abrechnet. Da Momail den Datentransfer für jedes Endgerät optimiert, sind die Kosten hierfür geringer als der Versand von SMS oder MMS.

(ots / Björn Godenrath )


 


 

E-Mail-Push-Dienst
Momail
iPhone 3G

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Apple" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: