Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
  • 04.05.2006, 14:47 Uhr
  • |
  • Köln

EIKV- Studie untersucht Werte- Relevanz für Unternehmen

Mit der Frage „Schaffen Werte Wert?“ befasst sich zur Zeit eine umfangreiche Studie des European Institute for Knowledge – and Value-Management (EIKV). Zusammen mit dem Schweizerischem KMU Institut der Universität St. Gallen führt die Studienanstalt ein internationales Forschungsprojekt zum Thema „Wertemanagement in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)“ durch.

Dazu Prof. Dr. Beate Kremin-Buch, stellvertretende Vorsitzende des EIKV: "Wissen und Werte sind ein bedeutender Werttreiber in Unternehmen des dritten Jahrtausends. Daher ist es wichtig, in Jahresabschlüssen bzw. Geschäftsberichten über die Ressourcen Wissen und Werte zu informieren.“

Nur so könne allmählich das Bewusstsein für eine wissens- und werteorientierte Unternehmensführung wachsen. In einer Dauer von drei Monaten werden Unternehmen aus dem deutschsprachigen EU-Raum über das Internet befragt. „Ziel der Studie und der damit verbundenen Online-Umfrage ist es aufzuzeigen, welche Relevanz Werte für mittelständische Unternehmen in der heutigen Wettbewerbssituation haben und wie diese intern gelebt werden“, so die EIKV Presseabteilung.

 

Ist es möglich, anhand der Unternehmenswerte einen Zusammenhang zu der jeweiligen Struktur des Betriebs sowie dem Unternehmenserfolg ermitteln zu können? „Uns interessiert vor allem der Wertekodex der Firmen“, erklärt EIKV Geschäftsführerin Anne Heintze. Gerade in kleineren Betrieben und auch immer wieder in Familienunternehmen gäbe es keinen festgesetzten Kodex. „Gibt es eine richtungsweisende Werteform, ohne definiert zu sein?“, so die daraus resultierende Frage für die Geschäftsführerin.

 

 

Die Studie analysiert Fragestellungen zur Unternehmenskultur und ihre konkreten Auswirkungen für die Mitarbeitenden, zum Beispiel bezüglich Fehlertoleranz oder Kommunikationskultur. Der Online Bogen bezieht sich weiterhin unter anderem auf die Rechtsform des Unternehmens, auf die Struktur, Umsatzgröße sowie Mitarbeiterzahl. Im Bereich Wertemanagement sind die Bedeutung von Verantwortung, Vertrauen, Individualismus, bis hin zu Erfolgsorientierung und Selbstverwirklichung zu bemessen.

Auch Punkte wie Vermeidung von Diskriminierung oder Wertschätzung gegenüber der Mitarbeiter werden in der Untersuchung berücksichtigt. Wir wünschen uns eine rege Teilnahme an der Online-Umfrage und aussagekräftige Ergebnisse“, bittet Prof. Dr. Kremin-Buch Für die Durchführung der Studie, die von ausgewählten Wirtschaftsverbänden und Hochschulen unterstützt wird, nutzt das Institut sein internationales Netzwerk: Die Verbreitung erfolgt über drei Länder - Deutschland, Schweiz und Österreich. Teilnehmen dürfen bzw. können alle Unternehmen; Heintze beziffert die Zahl der in Frage kommenden Unternehmen auf ca. 180.000 . „Mit einem Prozent Resonanz sind wir aber schon zufrieden.“Die Umfrage läuft noch bis Juli; die Resultate der gesamten Studie werden anschließend im Herbst publiziert.

Weitere Informationen zur Studie und zur Arbeit des EIKV unter www.eikv.org

(KO)


 


 

Auch für Sie interessant!


Über 500 Gäste erlebten due bezeste Generation des Sportwagens unter den SUV´s aus nächster Nähe in der Kölnarena 2, dem Haie Trainigszentrum.

Der neue Porsche Cayenne

Porsche on the rocks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: