Weitere Artikel
Kostenfaktor Kunden-E-Mails

Einsparpotenzial in Millionenhöhe bei E-Mail-Kundenanfragen

Mehr als 80 Millionen Kunden-E-Mails gehen täglich bei Unternehmen und Call Centern in Deutschland ein. Fünf Euro kostet jede im Service-Center eingehende Kunden-Anfrage im Durchschnitt, was je nach Branche stark variieren kann. Die Bearbeitung der elektronischen Post verursacht Kosten von rund 400 Millionen Euro - und das Tag für Tag.

Dies ergibt eine Analyse der novomind AG. Durch die automatisierte Abwicklung von Kundenanfragen per Mail lassen sich die Bearbeitungskosten um mindestens ein Drittel reduzieren. Damit verschwenden deutsche Unternehmen pro Tag schätzungsweise mehr als 100 Millionen Euro.

Der Trend zur elektronischen Kundenkommunikation wird weiter anhalten. Das E-Mail-Aufkommen schnellte im Vergleich zum Vorjahr um 28 Prozent nach oben. Um für diese Entwicklung gewappnet zu sein, spielen elektronische E-Mail-Management-Systeme in Unternehmen eine immer größere Rolle. Mit ihnen lassen sich Kosten, die durch die Bearbeitungszeit für die inhaltliche Zuordnung und durch das Formulieren von Antworten verursacht werden, deutlich reduzieren. Bereits bei einem E-Mail-Aufkommen von mehr als 60.000 Anfragen pro Jahr spart ein Unternehmen mit dem Einsatz einer professionellen E-Mail-Management-Software im gleichen Zeitraum zirka 100.000 Euro.

So hilft zum Beispiel das E-Mail-Management-System novomind iMailTM des Hamburger Softwarehauses novomind den zuständigen Kundenbetreuern gezielt bei der Bearbeitung eingehender E-Mails. Die Software ruft die elektronische Post selbstständig von mehreren Konten ab, analysiert sie inhaltlich und verteilt sie auf einzelne Kategorien. Für diverse Kategorien versendet das System automatisch Eingangsbestätigungen an die Kunden. Darüber hinaus schlägt die Software dem Sachbearbeiter gezielt Textbausteine vor, die dieser individuell ergänzen und anpassen kann. Damit werden die Antwortzeiten deutlich reduziert.

Vom 27. Februar bis zum 1. März 2007 ist die novomind AG auf der CallCenterWorld im Estrel Convention Center Berlin, Halle 5, Stand A2 vertreten. Unter anderem stellt der IT-Dienstleister die Version 5.0 der multikanalfähigen Softwarelösung novomind Self Service SuiteTM vor.

Das Hamburger Softwarehaus novomind ist das am schnellsten wachsende Unternehmen auf den Gebieten elektronische Kundenkommunikation und Mail-Management. Als führender Anbieter innovativer Lösungen für die digitale Kundenkommunikation bietet die novomind AG Software für einen serviceorientierten und personalisierten Umgang mit dem Kunden. Dabei werden spürbare Effizienzsteigerungen bei der Kundenadministration sowie ein schneller Return on Investment erreicht. Zum Leistungsportfolio der Geschäftseinheit Products gehört die novomind Self Service SuiteTM. Das Softwarepaket enthält alle für ein Customer Service Center notwendigen Kommunikationsmodule auf Basis einer zentralen Wissensbasis: E-Mail-Management, virtuelle Kundenberatung sowie Systeme zur interaktiven Echtzeit-Kommunikation. Mit seiner Geschäftseinheit Services realisiert die novomind AG komplexe E-Business-Applikationen. Über 40 namhafte Unternehmen haben sich bereits für novomind Technologie entschieden, darunter die Citibank, Otto, Yello Strom sowie die Deutsche Rentenversicherung Bund. Der Club Bertelsmann, EnBW und Mexx, aber auch die öffentliche Hand wie z.B. der Deutsche Bundestag oder das Bundeswirtschaftsministerium setzen bereits erfolgreich auf novomind Systeme zur Verstärkung ihrer Kundenkommunikation, Umsatzsteigerung und Öffentlichkeitsarbeit.

(Redaktion)


 


 

IT
Telekommunikation
E-Mails
Kunden
Kosten
novomind
Software

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IT" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: