Weitere Artikel
High-Tech Gründerfonds

Eisbrecher für Seedfinanzierung - Interview mit Dr. Michael Brandkamp

„Forschungseinrichtungen stellen wenig Ausgründungen – hier steckt noch Potenzial“

business-on.de: Ist es richtig, dass die Bewerber um eine Seedfinanzierung in erster Linie aus forschungsnahen Institutionen, wie Max-Planck, Fraunhofer, etc., kommen?

Dr. Michael Brandkamp: Wir haben 40 Prozent unserer Ausgründungen aus Hochschulen und 7 Prozent aus den von Ihnen genannten Forschungseinrichtungen, also sehr viel weniger als angenommen. Wir glauben aber, dass in diesem Bereich das Potenzial noch viel größer ist

business-on.de: Als Problem wird immer wieder die Anschlussfinanzierung angeführt. Welche Hilfe kann der HTGF leisten?

Dr. Michael Brandkamp: Das Problem existiert und erfordert von uns ein sehr hohes Engagement. Wie gesagt, bei 15 Neugründungen hat es bereits geklappt. Kurzfristig kommen noch zahlreiche andere Unternehmen in die Phase, in der eine Anschlussfinanzierung wichtig ist. Wir sind daher kontinuierlich dabei, das Netzwerk in der VC-Industrie systematisch auszubauen, um so hilfreiche Kontakte zwischen den jungen Unternehmen und den Investoren herzustellen.

business-on.de: Was müssen die Gründungsunternehmen von der Seedfinanzierung zurückzahlen?

Dr. Michael Brandkamp: Der HTGF ist kein klassisches Förderprogramm sondern wir unterstützen die Gründer im Rahmen einer Venture Capital-Finanzierung, d.h., wir geben eine Beteiligungszusage mit dem Ziel, an dem Wertzuwachs zu partipizieren. In der Regel müssen die Unternehmen daher mehr zurückzahlen. Wenn die Unternehmen sehr erfolgreich sind, kann es sein, dass an den HTGF bzw. an dessen Investoren das Drei- oder Vierfache zurückgezahlt wird.

Spitzenreiter NRW: Wirtschaft und Forschung sind stark ausgeprägt

business-on.de: An der Seed-Finanzierung durch die HTGF haben Neugründungen in Nordrhein-Westfalen und Bayern mit Abstand den größten Anteil. Gibt es dafür eine Erklärung?

Dr. Michael Brandkamp: NRW ist eines der wirtschaftlich stärksten Bundesländer. Auch die Forschungslandschaft ist ausgeprägt. Zudem haben wir mit den im letzten Jahr ins Leben gerufenen regionalen Seedfonds der NRW.Bank enge Kooperationen. Von daher überrascht uns der hohe Anteil nicht. In Bayern hat die Förderung von High Tech Start ups schon immer einen besonders hohen Stellenwert. Auch das Verständnis für Venture Capital ist dort am weitesten entwickelt. An die wirtschaftlich starken Regionen, die bisher unterrepräsentiert sind, wollen wir noch dran.

business-on.de: Gibt es auch Unternehmen aus der Region Köln/Bonn, die vom HTGF eine Seedfinanzierung erhalten?

Dr. Michael Brandkamp: Ja, die FluIT Biosystems GmbH, mit Sitz in Sankt Augustin bei Bonn, ist ein junges, aus der Fraunhofer-Gesellschaft hervorgegangenes Unternehmen. Technologischer Schwerpunkt der Ausgründung ist der Einsatz von Einzelmolekülmethoden zur Diagnostik unterschiedlicher Krankheitsbilder und zur Messung biomolekularer Wechselwirkungen. In Köln sind es die multiBIND biotech GmbH und die Collinar Software GmbH. Das Produkt bioDECONT® dekontaminiert und desinfiziert schonend und ungiftig alle Oberflächen von DNA, RNA, Proteinen, Viren und Mikroorganismen.

Die Collinor Software GmbH entwickelt Software für das Multi- Projektmanagement . Die flexible und moderne Architektur ermöglicht auch ein Abteilungs- und Standort übergreifendes Controlling von Projekten und eignet sich damit auch für Installationen in Großunternehmen . Ein weiteres Kölner Unternehmen, die MobileLabs GmbH, entwickelt Client/Server-Lösungen für Java-fähige Handys, die den E-Mail-Empfang und –Versand ermöglichen, sowohl für Consumer- als auch Business-Anwendungen.

Vielen Dank für das Interview.

(Karin Bäck)


 


 

Gründerfonds
High-Tech Gründerfonds
Dr. Brandkamp
Köpfe der Region
Seedfinanzierung
Venture Cap

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gründerfonds" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von Alfred von Frankenbe
18.11.10 01:52 Uhr
zu HTGF

Eine super gute Info, in der heutigen sehr schweren BRD-Finanz-
lage!

Weiter so, beste Grüße
Alfred von Frankenberg

 

Entdecken Sie business-on.de: