Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
  • 13.09.2010, 17:27 Uhr
  • |
  • Köln-Bonn
Mobile Telefonie

Endlos Telefonieren ohne Reue

Der Markt für mobile Telefonie und die dazugehörigen Tarife hat sich seit seiner Eröffnung rasant entwickelt. Auch die Preisentwicklung, sollte man meinen, ist diesem Tempo gefolgt. Leider stimmt das nicht ganz und gilt nur eingeschränkt. Zwar sind die Preise für mobiles Telefonieren immer weiter gesunken, jedoch bleibt eine Domäne der hohen Kosten bestehen und es scheint auch nicht so, als ob sich das in absehbarer Zukunft ändern wolle. Anrufe in fremde Netze lassen sich die Anbieter immer noch teuer entlohnen.

Welches Netz?

Eine häufige und berechtigte Frage, wenn man privat einen Anruf verspricht oder sich per Handy länger unterhalten möchte. Viele Kunden machen außerdem ihre Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Anbieter und damit ein bestimmtes Mobilfunknetz, von den Anbietern, bei denen die meisten ihrer Freunde und Verwandten unter Vertrag sind, abhängig. Denn innerhalb des gleichen Netzes sind die Tarife schon spotbillig zu haben. In Anzeigen, Plakaten und in der Fernsehwerbung wimmelt es nur so von lässig telefonierenden Menschen, die ganze Kochrezepte, Wegbeschreibungen und detaillierte Geschichten ganz entspannt am Telefon erzählen, denn wer mit XY telefoniert, telefoniert am Günstigsten! Wer jedoch ein "fremdes Netz" anrufen will, sollte sich kurz fassen, um nachher nicht eine böse Überraschung in Form seiner Handyrechnung zu erleben.

Warum diese sogenannten netzexternen Gespräche so teuer sind, hat keinen technischen, sondern einen marktwirtschaftlichen Grund. Die Bindung von Kundenkreisen an einen Anbieter wird so erhöht, denn niemand würde seinen Anbieter plötzlich wechseln, wenn er anschließend alle seine Freunde und Verwandte nur noch zu wesentlich höheren Minutenpreisen erreichen könnte. Erst seit der BASE Vertrag erfunden wurde, gibt es für Geplagte eine Lösung. Denn statt teurer Raten ins Festnetz und noch teurerer in andere Handynetze, kann man über BASE zunächst einmal ganz und gar kostenlos einen Grundvertrag abschließen und sich dann verschiedene Flatrates dazu buchen, die ein Kontingent oder unbegrenztes Telefonieren über alle Netzgrenzen hinweg möglich machen. Eingeschlossen ist dann auch immer noch das deutsche Festnetz.

So kann man als EPlus Kunde seine vertragsinternen Vorteile bequem behalten und dazu noch erweitern, so dass man in Zukunft auch mit seinen Freunden, die bei anderen Anbietern unter Vertrag sind, ausgiebig und ohne ein Auge auf die Uhr haben zu müssen, telefonieren kann. Und das unterscheidet die BASE Tarife von vielen anderen Anbietern.

Der volle Service

Auch unter den Prepaid-Anbietern, insbesondere unter den Discountern gibt es günstige Angebote, die gleichbleibende Tarife in Eigen- oder Fremdnetze bieten. Allerdings hat man dann keinen Service inklusive und auch ein neues Handy kann man bei diesen Anbietern nicht erwarten. Wer sich bei BASE nach einen Handy umschaut, bekommt vergleichbar günstige Modelle vom Evergreen Nokia angeboten, aber auch schicke Sony Ericsson Handys werden zum kleinen Preis bei Abschluss eines Vertrages mitgeboten. So bleiben einem die Vorteile der üblichen Anbieter, plus einer echten Kostenersparnis im Bereich netzexterne Gespräche.

(Redaktion)


 

 

Anbieter
BASE Tarife
Endlos Telefonieren
BASE Vertrag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Anbieter" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: