Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Energiewirtschaft

Regenerative Energiewirtschaft 2008 weiter gewachsen

(ddp-nrw). Die regenerative Energiewirtschaft in Nordrhein-Westfalen ist 2008 weiter gewachsen. Im vergangenen Jahr waren über 22 400 Mitarbeiter bei den rund 3200 registrierten Unternehmen in NRW in den Bereichen Herstellung, Errichtung und Service regenerativer Anlagen tätig, wie Wirtschaftsministerin Christa Thoben (CDU) am Dienstag in Düsseldorf mitteilte.

Damit sei die Zahl der Beschäftigten um rund sechs Prozent im Vergleich zu 2007 gewachsen. Gleichzeitig stiegen den Angaben zufolge die Umsätze um etwa 20 Prozent auf gut 6,6 Milliarden Euro an.

Die Zahlen gehen laut Christa Thoben aus der aktuellen Studie «Zur Lage der Regenerativen Energiewirtschaft in Nordrhein-Westfalen 2008» hervor, die das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien im Auftrag des NRW-Wirtschaftsministeriums erstellt hat. «Ein Durchschlagen der Wirtschaftskrise auf die Regenerative Energiewirtschaft ist noch nicht erkennbar», heißt es in der Studie.

Die wichtigsten Säulen der regenerativen Energiewirtschaft in NRW seien die Wind- und die Bioenergie, auf die insgesamt 90 Prozent der regenerativen Stromerzeugung entfallen. Den stärksten Zuwachs gab es mit 37,5 Prozent bei der Photovoltaik, die jedoch mit einem Anteil von 4,6 Prozent an der regenerativen Stromerzeugung noch hinter der Wasserkraft mit 5,4 Prozent liegt.

Der Bio-Treibstoffsektor sei 2008 erstmals leicht rückläufig gewesen. Die biogene Treibstoffproduktion sei in NRW im Jahr 2008 auf rund 490 000 Tonnen gegenüber rund 566 000 Tonnen im Jahr 2007 zurückgegangen.

Die Studie ist abrufbar im Internet unter wirtschaft.nrw.de.

(ddp)


 


 

Christa Thoben
Energiewirtschaft
Studie
NRW
Nordrhein-Westfalen
NRW-Wirtschaftsministeriums
Tonnen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Christa Thoben" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: