Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Auszeichnungen

Land NRW ehrt wieder ehrenamtliches Engagement in der Kultur

(ddp-nrw). Herausragendes ehrenamtliches Engagement in der Kultur ehrt die nordrhein-westfälische Landesregierung Anfang nächsten Jahres zum zweiten Mal mit einem eigenen Preis. Die Auszeichnung unter dem Titel «Der Dank - Ehrensache Kultur» werde am 26. Januar 2010 in der Bundeskunsthalle in Bonn von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) überreicht, teilte Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff (CDU) am Montag in Düsseldorf mit.

 Ausgezeichnet werde beispielhaftes Engagement für die Pflege, Erhaltung und Weiterentwicklung des kulturellen Lebens in NRW.

Grosse-Brockhoff sagte, ohne das selbstlose Engagement von Bürgern gäbe es eine Vielzahl der kulturellen Angebote und Aktivitäten nicht. Der Preis werde in den Kategorien «Erhalten», «Erleben» und «Erfinden» vergeben. Neu eingeführt worden sei in diesem Jahr, dass jeder Nominierte ein Preisgeld gewinnt: Der erste Preis sei mit jeweils 5000 Euro dotiert, der zweite Preis mit je 2000 Euro und der dritte Preis mit 1000 Euro.

Eine Bewerbung um den Preis ist den Angaben zufolge ausgeschlossen. Eine Jury unter der Leitung von Grosse-Brockhoff habe aus rund 40 Einreichungen die neun Nominierten ausgewählt. Darunter befänden sich der Heimat- und Geschichtsverein für Beckum und die Beckumer Berge e.V., die Friedrich-Hundt-Gesellschaft in Münster sowie das Jugend-Blasorchester Essen.

(ddp)


 


 

Preis
Kultur
Nominierte
Grosse-Brockhoff

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Preis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: