Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Konjunktur

Erzeugerpreise steigen im August deutlich

(ddp.djn). Die deutschen Erzeugerpreise sind im August auf Monatssicht deutlich gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte, erhöhten sie sich um 0,5 Prozent gegenüber Juli. Das war der erste Preisanstieg seit September 2008.

Auf Jahressicht schwächte sich der Rückgang der deutschen Erzeugerpreise im August ab. Sie unterschritten ihr Vorjahresniveau um 6,9 Prozent und lagen wieder auf dem Niveau vom September 2007. Im Juli war mit einem Minus von 7,8 Prozent der stärkste bislang gemessene Preisrückgang seit Beginn der Statistik im Jahr 1949 verzeichnet worden.

Den höchsten Einfluss auf die Teuerungsrate hatten die Preise für Energie. Zwei Drittel der Veränderung des Gesamtindex gegenüber August 2008 waren darauf zurückzuführen. Die Energiekosten lagen um 14,3 Prozent unter denen des Vorjahresmonats, aber 1,1 Prozent über dem Vormonat. Ohne Berücksichtigung von Energiekosten sanken die Erzeugerpreise im Jahresvergleich um 3,4 Prozent und stiegen auf Monatssicht um 0,3 Prozent.

(ddp)


 


 

Energiekosten
Erzeugerpreise
August
Teuerungsrate

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Energiekosten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: