Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Rettungsfonds

Spanien plant keine Inanspruchnahme des EU-Rettungsfonds

(ddp.djn). Die spanische Regierung plant keine Inanspruchnahme des EU-Rettungsfonds. «Spanien steht in keinerlei Verhandlungen mit irgendeiner EU-Institution über eine Finanzierungshilfe», sagte der stellvertretende Finanzminister Carlos Ocana am Montag.

Auch ein Sprecher der EU-Kommission erklärte, dass derzeit keine Pläne diskutiert würden, um ein EU-Mitgliedsland finanziell zu unterstützen.

Die EU hatte kürzlich ein Rettungspaket mit einem Volumen von 440 Milliarden Euro verabschiedet, um Staaten zu unterstützen, die Probleme am Kapitalmarkt haben. Das EU-Paket ist Teil eines größeren Hilfsmechanismus, der insgesamt 750 Milliarden Euro umfasst und auch den Internationalen Währungsfonds ( IWF ) einschließt.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

EU-Rettungsfonds
Spanien
Inanspruchnahme
Rettungspaket

Auch für Sie interessant!


Über 500 Gäste erlebten due bezeste Generation des Sportwagens unter den SUV´s aus nächster Nähe in der Kölnarena 2, dem Haie Trainigszentrum.

Der neue Porsche Cayenne

Porsche on the rocks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EU-Rettungsfonds" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: