Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Europawahl

31 Parteien treten zur Europawahl an

(ddp-nrw). Bei der diesjährigen Europawahl treten in Nordrhein-Westfalen mehr Parteien als bei der letzten EU-Wahl an. Insgesamt werden die Wähler 31 Parteien auf den Stimmzetteln finden. Das sind neun mehr als bei der Europawahl vor fünf Jahren, wie Landeswahlleiterin Helga Block am Dienstag in Düsseldorf mitteilte. Neu dabei sind demnach unter anderem die Rentner-Partei Deutschland und die Piraten-Partei Deutschland.

Die Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments findet am 7. Juni statt. Sie findet ausschließlich durch Listenwahl statt. Direktkandidaten in Wahlkreisen gibt es nicht. Insgesamt werden in diesem Jahr in den 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union 736 Abgeordnete für das Europäische Parlament gewählt. Davon entfallen auf Deutschland 99 Abgeordnete.

(Redaktion)


 


 

Europawahl
Partei
EU-Wahl
Rentner-Partei
Europäisches Parlament
Listenwahl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Europawahl" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: