Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Finanzen
Weitere Artikel
DAX-Kandidat

Evonik will an die Börse

Bulle und Bär in Aufruhr, ein neuer Riese macht sich auf, das Frankfurter Börsenparkett zu stürmen. Evonik, Chemiekonzern mit dem Haupteigner RAG-Stiftung, spielt den Schritt an die Börse gedanklich schon mal durch, meldet SPIEGEL ONLINE.

Kein Schritt, sondern eher ein Sprung mit Siebenmeilenstiefeln. Denn der Deal bewegt sich im Milliarden-Euro-Bereich. Schon vor drei Jahren gingen 25 Prozent der Evonik an den Investor CVC – für satte 2,4 Milliarden Euro.

Evonik gilt damit auch als heißer Kandidat für den DAX. Börsenfähig ist das Unternehmen laut Konzernchef Engel schon länger, jetzt kommt die Kauflaune der Anleger hinzu.

(Redaktion)


 


 

Evonik
RAG-Stiftung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Evonik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: