Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Marketing
Weitere Artikel

Expertentipp zum Thema Wettbewerbsanalyse von Prof. Dr. Bernecker

Welche Informationen benötigen Sie?

Zunächst kann man sagen, dass Sie alle Informationen haben sollten, die Sie bekommen können. Bei der Suche nach Informationen sollten Sie jedoch konkrete Fragen haben. Neben den klassischen Strukturdaten wie Größe, Anzahl der Standorte und Gesellschafterstruktur sollten Sie insbesondere die Marketingaktivitäten Ihrer Wettbewerber analysieren. Mit welcher Positionierung treten Ihre Wettbewerber auf? Versuchen sie sich eher über den Preis oder eher über Qualität und Innovation beim Kunden durchzusetzen? Welche Kommunikations- und Werbemittel setzen Ihre Wettbewerber ein, und wie finden Ihre Kunden diese? Weiterhin sehr interessant ist das konkrete Leistungsangebot Ihrer Mitwettbewerber. Welche Leistungen bieten diese an und welche nicht? Auch die Stärken und Schwächen der Leistungen des Wettbewerbers sind dabei von großem Interesse. Diese Fragen führen oftmals zu neuen und wesentlichen Erkenntnissen. Auch wenn oft der erste Reflex zu Aussagen führt wie: „Das kann nicht sein“ oder „Das stimmt so nicht“, so kann man doch meistens beobachten, dass die Sicht der Kunden auf den Markt eine ganz andere ist als die eigene. Auch die eigene Wahrnehmung, dass man ja qualitativ gute Leistung bietet und der Wettbewerb nur über den Preis geht, muss man dabei oftmals relativieren.

Was machen Sie mit den Informationen?

Die Informationen aus der Analyse sollten in einer strukturierten und systematischen Form gesammelt werden. In aller Regel empfiehlt es sich, jeden Wettbewerber einem Mitarbeiter zuzuordnen, damit dieser die Daten kontinuierlich sammelt und aufbereitet. Einmal im Quartal sollten dann die neuesten Entwicklungen vorgestellt und diskutiert werden. Durch die strukturierte und systematische Analyse fallen Marktveränderungen schneller auf, Sie können deutlich schneller darauf reagieren und Ihr Vertrieb hat zukünftig bessere Chancen bei der Marktbearbeitung.
6 interessante Fragen. Kennen Sie die Antwort?

6 scheinbar leichte Fragen, die jedoch nicht einfach zu beantworten sind: 1. Wer sind unsere direkten Konkurrenten? 2. Was können diese besonders gut? 3. Welche Kunden bearbeiten diese? 4. Mit welchen Marketinginstrumenten bearbeiten diese den Markt? 5. Welche Bedeutung haben die einzelnen Wettbewerber im Markt? 6. Wer verfügt über welches Image im Markt?

TIPP: Beantworten Sie diese Fragen zunächst selbst und stellen Sie sie anschließend Ihren Kunden. Sie werden erstaunt sein!

Für weitere Informationen und Tipps zur Wettbewerbsanalyse, fordern Sie unter www.Marketinginstitut.BIZ den "Kurzbericht Wettbewerbsanalyse" www.Marketinginstitut.BIZ zu diesem Thema an.

(Prof. Dr. Michael Bernecker)


 


 

Wettbewerbsanalyse
Marketing
prof. dr. Bernecker
Wirtschaftsexperte
wettbewerber

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wettbewerbsanalyse" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: