Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Konjunktur

Exporte verzeichnen im Mai leichte Erholung

(ddp). Die deutschen Exporte haben sich im Mai leicht erholt. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag auf Basis vorläufiger Daten mitteilte, stiegen die Ausfuhren kalender- und saisonbereinigt im Vergleich zum Vormonat April um 0,3 Prozent. Im Vorjahresvergleich gab es jedoch nach wie vor ein deutliches Minus um 24,5 Prozent. Im April hatten die Ausfuhren mit minus 29 Prozent den stärksten Einbruch auf Jahressicht seit Beginn der Datenreihe 1950 verzeichnet.

Insgesamt wurden aus Deutschland im Mai 2009 laut Bundesamt Waren im Wert von 60,7 Milliarden Euro exportiert. Die Einfuhren fielen auf Jahressicht um 22,6 Prozent auf 51,1 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vormonat April schrumpften die Importe um 2,1 Prozent. 

Die Außenhandelsbilanz schloss laut Bundesamt im Mai 2009 mit einem Überschuss von 9,6 Milliarden Euro ab. Ein Jahr zuvor hatte der Saldo 14,5 Milliarden Euro betragen. Kalender- und saisonbereinigt lag der Außenhandelsbilanzüberschuss im Mai 2009 bei 10,3 Milliarden Euro.

(Redaktion)


 


 

Exporte
Statistische Bundesamt
Deutschland
Ausfuhren
Außenhandel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Exporte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: