Weitere Artikel
Eyes & Ears Academy

Kommunikation beginnt nicht im Kopf, sondern im Körper

Durch den Einsatz bewusst eingenommener Körperhaltungen verändern Sie wie andere über Sie denken – wie andere auf Ihre Idee, Ihren Vorschlag oder auf Ihr Projekt reagieren.

Durch Körpersprache die verbale Kommunikation bewusst unterstreichen

Im Rahmen dieser zweitägigen Veranstaltung von Eyes & Ears of Europe stellt die Dozentin Anka Hansen verschiedene Methoden und Techniken vor, wie Sie mit Ihrer Körperhaltung bewusst Ihre verbale Kommunikation unterstreichen können. Ausgangslage ist dabei das sogenannte Embodiment: eine ganz neue Wissenschaft, die auf dem Wissen der Psychologie, der Biologie, der Neurowissenschaften sowie der Philosophie beruht. Die Teilnehmer erfahren, wie stark sie mit Embodiment-Techniken ihre Kommunikation, die Kommunikation innerhalb des Teams und zwischen Kollegen positiv beeinflussen und verändern können. Anhand bildhafter Beispiele können die Teilnehmer das Erlernte direkt einsetzen. Die praktische Anwendung nimmt ca. 70% des Workshops ein.

Diese Eyes & Ears Academy richtet sich insbesondere an Mitarbeiter von Medien- und Kommunikationsunternehmen, (Post-) Produktionshäusern, Design-Studios, Beratungsfirmen sowie Marketing-, Werbe- und Dialogagenturen, die mehr über dieses Thema erfahren wollen. Auch allgemein Medieninteressierte, Studenten und Auszubildende sind herzlich willkommen. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Personen begrenzt.

Anmeldeschluss: 13. Juni 2016

Infos zu den Referenten, Programm und Anmeldung unter: http://www.eeofe.org/de/kalender/academy/2016/koerpersprache-eeofe

(Redaktion)


 


 

Teilnehmer
Neurowissenschaften
Ihrer Körperhaltung
Anmeldung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kommunikation" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: