Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Fachwissen

Fachwissen - Seite 161

(Un-)kalkulierbares unternehmerisches Risiko

Paragraphen-Tipp

(Un-)kalkulierbares unternehmerisches Risiko

Unternehmer bewegen sich in Deutschland auf dünnem Eis, ständig verstrickt in ein quasi unüberwindbares Knäuel von alten und neuen Vorschriften. Selbst mit noch so gutem Willen und höchstprofessioneller (steuerlicher) Begleitung können die Gefahren kaum umschifft werden. Das liegt auch daran, dass einige gesetzliche Vorschriften, die gestern noch galten, heute schon wieder (rückwirkend) aufgehoben sind. Dafür zwei praxisnahe Beispiele von Steuerberaterin Jutta Stüsgen.  mehr…

Werbe-Grundgesetz

Die KISS Methode – In der Kürze liegt die Würze

Wieso kompliziert und lang, wenn es doch immer auch einfach und kurz geht? Mit dieser Frage könnte die KISS-Methode am besten erläutert werden. Das Akronym gilt als Grundgesetz für Reden jeden Anlasses sowie für sämtliche Werbemaßnahmen und beinhaltet die englische Empfehlung „Keep it simple and straightforward“, was soviel heißt wie „Drücken Sie sich einfach und zielorientiert aus“.  mehr…
Grundsätze des Spesenbetrugs und der fristlosen Kündigung

Arbeitsrecht

Grundsätze des Spesenbetrugs und der fristlosen Kündigung

In vielen Arbeitsverhältnissen müssen Arbeitnehmer bei ihrem Arbeitgeber Reisekostenabrechnungen einreichen. Dies betrifft bspw. Kilometerabrechnungen, Bewirtungsbelege etc. Kommt es hier zu Unregelmäßigkeiten, stellt sich für den Arbeitgeber wegen des damit verbundenen erheblichen Vertrauensverlustes regelmäßig die Frage, ob er berechtigt ist, das Arbeitsverhältnis zu kündigen, ggf. sogar fristlos. Folgende Grundsätze gelten:  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: