Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Handel

Fair gehandelte Produkte gehen öfter über die Ladentheke

(ddp-nrw). Der Verkauf von fair gehandelten Produkten hat im vergangenen Jahr deutlich zugenommen. Wie die Organisation TransFair e.V. am Donnerstag in Bonn mitteilte, kauften die deutschen Verbraucher 2008 Fairtrade-gesiegelte Produkte im Wert von rund 213 Millionen Euro. Das waren 50 Prozent mehr gegenüber dem Vorjahr. Der Absatz stieg um elf Prozent auf 26 000 Tonnen.

Wachstumsmotoren waren den Angaben zufolge insbesondere Rosen (plus 138 Prozent), Zucker (plus 91 Prozent), Fruchtsaft (plus 80 Prozent) und Kaffee (plus 14 Prozent).

Von diesem Erfolg profitieren insbesondere die 870 zertifizierten Produzentenorganisationen in Afrika, Asien und Lateinamerika, die allein über den deutschen Markt mehr als 33 Millionen Euro Direkteinnahmen erhalten haben. Die Fairtrade-Gelder werden hauptsächlich dazu genutzt, die medizinische Versorgung, Bildung und soziale Einrichtungen zu verbessern.

(ddp)


 


 

Fair gehandelte Produkte
Ladentheke
TransFair
Fairtrade

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fair gehandelte Produkte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: