Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
First Mail

Zeitung: Post und ver.di beenden Streit über Tochter First Mail

(ddp). Die Deutsche Post und die Gewerkschaft ver.di haben laut einem Zeitungsbericht den Streit über die Arbeitsbedingungen bei der Konzerntochter First Mail beigelegt. Die Parteien hätten einen umfassenden Tarifvertrag für die Auszubildenden abgeschlossen, berichtete «Die Welt» (Dienstagausgabe) vorab unter Berufung auf die Gewerkschaft.

Das Thema sei brisant, weil die Post mit der bislang kleinen Düsseldorfer Firma groß in das Geschäft der günstigen Briefdienste einsteigen wolle. Die Zahl der Auszubildenden soll von derzeit 15 auf rund 1000 erhöht werden, hieß es. Die Post baue damit neben den eigenen Briefboten eine zweite Briefzustellung mit günstigeren Löhnen auf. 2011 würde rund die Hälfte der gesamten Ausbildung des Postkonzerns zu Bedingungen der First Mail stattfinden. Die Löhne dieser Mitarbeiter lägen um rund 12 Prozent unter denen im Konzern. Die Arbeitszeit sei jedoch wie bei der Post auf 38,5 Wochenstunden festgelegt worden.

«Für uns ist das ein sehr gutes Ergebnis», sagte ver.dis Vize-Vorsitzende Andrea Kocsis. Punkte wie die Arbeitszeit seien lange strittig geblieben, hier habe sich die Gewerkschaft durchgesetzt.

Laut dem Bericht hat der DAX-Konzern Informationen bestätigt. «Wir weiten die Arbeit von First Mail aus, sie bleibt aber auf Nordrhein-Westfalen begrenzt», sagte ein Konzernsprecher. Dies werde der «normalen» Post nicht schaden. «Wir kommen durch die Preise von First Mail an Aufträge in der Zustellung heran, die wir sonst gar nicht bekommen könnten», sagte er. Im Frühjahr hatte First Mail einen Auftrag als Subunternehmer des Medienkonzerns WAZ in Essen erhalten.

First Mail hat laut «Welt» zuletzt Niederlassungen in Essen, Duisburg, Dortmund und Hagen eröffnet. In den nächsten Monaten sollen rund 500 Zusteller für die Firma Briefe austragen. Sie erhielten dafür 9,80 Euro in der Stunde - das sei der frühere Post- Mindestlohn . Im Postkonzern selbst begännen die Stundenlöhne bei gut 11 und reichten bis etwa 16 Euro.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Post
First Mail
Mail
Gewerkschaft
Streit
Löhne
Briefzustellung
Auszubildenden

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Post" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: