Weitere Artikel
Flash Games Branche

KaiserGames – Flash Games Business made in Köln

Professional Flash Game Portals – so lautet das Unternehmensleitbild der im Kölner Westen heimischen KaiserGames GmbH. Mit mehreren deutschen und internationalen Spieleseiten gehört KaiserGames zu den Big Playern der Flash Games Branche. Die Marktführerschaft auf dem deutschen Markt ist längst erreicht, nun gilt es von Köln aus den Rest der digitalen Spielewelt zu erobern.

Die Flash Games Branche ist noch jung, gehört zu den Küken der elektronischen Unterhaltungsindustrie. Trotzdem waren Flashspiele schon casual, als „Casual Games“ eine noch nicht erfundene Wortschöpfung war. Sie unterhielten schon Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen, lange bevor Nintendo mit der Videospielkonsole Wii die Casual Games in heimischen Wohnzimmern als Familienunterhaltung etablierte.

Fast jeder kennt Flash Spiele, aber nur wenige wissen, dass sich eine weltweit vernetzte, professionelle Branche dahinter verbirgt. Viele Nutzer haben immer noch das Bild des einsamen Computernerds im Hinterkopf, der in seiner Einzimmer-Dachgeschosswohnung neben leeren Pizzakartons und Red Bull-Dosen an der Programmierung von Spielen und Spieleportalen sitzt. Das mag in Ausnahmefällen sogar noch zutreffen, ein großer Teil der Flash Games Branche allerdings hat sich zu einem ernstzunehmenden, professionell geführten Zweig der Unterhaltungsindustrie gemausert, der jeden Monat Hunderte Millionen von Usern auf der ganzen Welt begeistert. Als führender Flashportal-Anbieter in Deutschland ist die KaiserGames GmbH wichtiger Teil dieses Netzwerks. Mit Hilfe strategischer Unternehmensführung, Know-How, Kreativität sowie Innovationsdrang und typisch kölscher Gelassenheit wird täglich daran gearbeitet, dass sich dieser Zustand nicht mehr ändert.

Gespielt wird immer – und immer mehr online

Der Onlinespiele-Markt wächst und wächst. Nicht nur Kinder, auch Erwachsene finden Gefallen an der riesigen Vielfalt, die das Internet beim Thema Spiele bietet. Das beste Beispiel für die unglaubliche Beliebtheit von Onlinespielen findet sich im bekanntesten sozialen Netzwerk der Welt. Neben der Kontaktsuche und -pflege besteht der Großteil der Nutzeraktivitäten auf Facebook aus Spielen.

Dementsprechend quillt das Internet nahezu über vor lauter Spieleseiten und solchen, die gerne ein Stückchen vom Kuchen abhaben wollen. Doch die bereits erwähnte Größe und Professionalität der Branche lässt kaum noch Neulinge zu, die nicht mit der nötigen Ernsthaftigkeit, einer passenden Strategie und einem durchdachten Businessplan in dieses Geschäft eintreten wollen. Zwar sind die Hürden niedriger als in so manch anderer Branche, dementsprechend groß ist dafür aber die Konkurrenz . Besonders die alteingesessenen Unternehmen – was in diesem Business etwa fünf bis sieben Jahren entspricht – besetzen mit meist mehreren Portalen so ziemlich jede Nische für jede Zielgruppe. Mädchenspiele, Jungenspiele, Kochen, Anziehen, Sport, Action, Autos, Geschick, Grips, – für jede Art von User gibt es unzählige Spiele auf unzähligen Portalen. Vom Vorschulkind bis zum Rentner gibt es keine Zielgruppe, die nicht bereits abgedeckt wäre.

Die KaiserGames GmbH ist bereits seit 2003 in diesem Marktsegment tätig und hält mit dem kinderfreundlichen SpielAffe.de seit Jahren die Marktführerschaft im deutschen Spieleportal-Sektor. Dahinter steckt einerseits die frühe Erkenntnis, dass aus dieser Branche mal etwas werden könnte und andererseits der Drang, der sich schnell entwickelnden Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein.

Lange dabei, aber längst nicht angekommen

Das Internet entwickelt sich so schnell wie kein anderes Medium, und mit ihm auch alle, die daran teilnehmen – Nutzer sowie Unternehmen. Dessen ist man sich in den Porzer Büros der KaiserGames GmbH bewusst. Daher steckt das Team viel Energie und Arbeit in kreative Lösungen, um den Nutzern mehr zu bieten als nur die Auswahl aus einem größtmöglichen Spieleportfolio. Auf SpielAffe.de kann sich zum Beispiel jeder User kostenlos registrieren und an der rege genutzten Community teilnehmen. Wie in sozialen Netzwerken können sich die User untereinander vernetzen, über private Nachrichten und Gästebücher miteinander kommunizieren , in Highscorespielen in den direkten Wettkampf treten und natürlich das eigene Profil auf vielfältige Weise individualisieren. Ein eigens entwickeltes Erfolgssystem vergibt darüber hinaus für jeden User einen Rang, basierend auf dessen Aktivität und der Erreichung einzelner Ziele auf dem Portal. Damit wird den vornehmlich jungen Mitgliedern genug Anreiz geboten, SpielAffe.de regelmäßig zu besuchen.

Neben dem deutschen Markt ist die KaiserGames GmbH auch international tätig, unter anderem im italienischen, französischen, spanischen und englischsprachigen Raum. Als Kölner Unternehmen mit türkischem Geschäftsführer ist man dort übrigens besonders stolz darauf, mit KralOyun.com das bekannteste Spieleportal der Türkei etabliert zu haben.

Das Segment der Onlinespiele ist noch jung, entwickelt sich aber rasant. KaiserGames hält Schritt und hat sich fest vorgenommen, auch weiterhin eine ausschlaggebende Rolle in der Branche zu spielen. So handelt das junge Team nach dem Prinzip „Die Zeit läuft, KaiserGames rennt!“. Und zwar schneller als viele Wettbewerber.


(Redaktion)


 


 

KaiserGames
SpielAffe
Branche
Flash Games Branche
Spieleportal
Onlinespiele
Spieleseiten
Portal
Kölner Unternehmen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "KaiserGames" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: