Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Cockpit

Vier Flughäfen in NRW von Streik bei Lufthansa-Tochter betroffen

(ddp-nrw). Der Pilotenstreik bei der Lufthansa-Tochter Cityline hat am Donnerstag auch zu Flugausfällen in Nordrhein-Westfalen geführt. Wie ein Sprecher der Lufthansa in Düsseldorf mitteilte, mussten zwischen 20 und 25 der rund 200 geplanten Abflüge gestrichen oder zusammengelegt werden. Betroffen waren die Flughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn, Paderborn/Lippstadt und Münster/Osnabrück. Nach Angaben des Sprechers konnten jedoch alle Passagiere befördert werden.

Die betroffenen Fluggäste wurden auf andere Flüge umgebucht und «zeitnah» an ihr Ziel befördert, hieß es. Nähere Informationen gebe es auf der Internetseite lufthansa.de oder unter der Hotline 0800-8506070.

Die Pilotenvereinigung Cockpit hatte ihre Mitglieder bundesweit aufgerufen, von Donnerstag 0.00 Uhr bis Freitag 12.00 Uhr die Arbeit niederzulegen. Insgesamt 360 Flüge mussten am Donnerstag gestrichen werden. Hintergrund des Streiks sind gescheiterte Tarifverhandlungen über einen neuen Vergütungstarifvertrag für das Cockpitpersonal der Fluggesellschaft. Die Pilotengewerkschaft will die Cityline-Geschäftsleitung zur Abgabe eines neuen Angebots zwingen.

Icon/Foto: © Udo Kroener - Fotolia.com

(Redaktion)


 


 

Cockpit
Flughäfen in NRW
Streik
Lufthansa-Tochter
Flugausfälle

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Cockpit" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: