Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Flughafen Köln Bonn

Warnstreik am Flughafen Köln Bonn begonnen

Am Köln Bonn Airport hat heute um 0 Uhr der von der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di angekündigte ganztägige Warnstreik begonnen. Große Teile der Belegschaft des Flughafens haben die Arbeit niedergelegt. Dies betrifft bisher insbesondere die Flugzeugabfertigung und den Gepäckdienst.

Infolge des Streiks kommt es heute zu erheblichen Verspätungen bei Abflügen und Ankünften. Es kann im Verlaufe des Tages auch zu weiteren Flugstreichungen kommen, teilte der Flughafen Köln Bonn mit.

Derzeit sind von den ursprünglich für heute geplanten 276 Flügen (Starts und Landungen) 103 von den Airlines gestrichen worden. Fluggäste werden gebeten, sich heute fortlaufend bei ihren Fluggesellschaften über den Status ihres Flugs zu erkundigen. Aktuelle Informationen gibt es auf den Webseiten der Airlines. Der Flughafen hat eine Telefon-Hotline unter 02203-40 4000 eingerichtet, die bis zum Streikende besetzt ist. Aktuelle Informationen über Abflüge und Ankünfte gibt es auf der Airport-Homepage unter www.koeln-bonn-airport.de. Der Flughafen weist darauf hin, dass es auch über das Streikende hinaus zu Beeinträchtigungen des Flugplans kommen kann.

Gestrichen sind für heute aktuell 16 Flüge der Lufthansa auf der Strecke nach München (9 Starts, 7 Ankünfte) sowie 31 Starts und 31 Landungen von Eurowings auf Kurz- und Mittelstrecken. Auch Air Berlin hat 12 Abflüge und 11 Ankünfte (Berlin, München) aus dem Flugplan genommen. Ryanair hat je einen Start und eine Landung gestrichen (Berlin).

(Redaktion)


 


 

Ankünfte
Flughafen
Abflüge
Strecke
Warnstreik
Landung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ankünfte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: