Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Forum Mediendesign

Der Qualität des Designs auf der Spur

Unter dem anspruchsvollen Motto "Gutes Design" treffen sich auch in diesem Jahr wieder renommierte und ausgezeichnete Designer, Künstler und Wissenschaftler beim "Forum Mediendesign", veranstaltet vom Studiengang Mediendesign der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH). Das Filmforum im Museum Ludwig öffnet dazu am Samstag, 7. November 2009, von 13 - 21 Uhr seine Türen. Das Fachforum mit Experten, die bundesweit Maßstäbe in der vielseitigen Welt des Mediendesigns setzen, ist für alle Interessierten zugänglich.

Einblicke in ihre Arbeit und in die Qualitätskriterien für gutes Design geben unter anderem Prof. Fons Hickmann, Berlin, einer der meist ausgezeichneten Grafikdesigner Deutschlands, Götz Ulmer, Top-Kreativer der Werbeagentur Jung von Matt, Hamburg, Prof. Peter Wippermann, Hamburg, einer der renommiertesten deutschen Trendforscher, Prof. Joachim Sauter, Berlin, der zu den bedeutendsten Medien-Künstlern in unserem Land zählt und auch der Fotograf Dieter Blum, Düsseldorf, der in den vergangenen Jahrzehnten Meilensteine im Bereich der Magazin- und Werbe-Fotografie setzte. Insgesamt werden acht hochkarätige Experten des Designs Vorträge halten und für das Fachgespräch mit den Teilnehmern dieser offenen Veranstaltung zur Verfügung stehen.


Das Motto "Gutes Design" setzt einen Maßstab, mit dem die RFH-Dozenten und ihre Studierenden täglich zu tun haben: "Jeder Mensch bewertet Design unbewusst und vor allem Designer haben einen geschärften Sinn für gelungene oder misslungene Gestaltung. Gutes Design weckt Emotionen und erschließt präzise die Botschaft, die überbracht werden soll", so Prof. Martin Teschner, der die Veranstaltung mit den Studierenden der 3. und 4. Fachsemester des Bachelorstudiengangs Mediendesign vorbereitet hat. "Unser Forum Mediendesign ist in den letzten Jahren für unseren Studiengang zu einem wichtigen Pfeiler geworden", ergänzt Studiengangsleiter Prof. Dr. Stefan Ludwigs. "Wir erwarten ja nicht nur Top-Referenten, sondern auch viele Besucher, die beruflich mit Mediendesign zu tun haben, daher wird das wieder ein sehr spannender Tag mit neuen Einsichten zu unserem Motto und mit intensiven Begegnungen sein."

Während des Forums Mediendesign werden im Foyer durchgängig studentische Arbeiten vorgestellt. Auch die Website zur Veranstaltung  wurde von Studierenden gestaltet und realisiert. Mit der Möglichkeit für die Besucher der Website, sie individuell umzugestalten und auch inhaltliche Beiträge zu geben, werden sie neugierig gemacht und in das Thema einbezogen.

Das Konzept des erfolgreichen Studiengangs Mediendesign, der konsequent berufsorientiert angelegt ist und in engem Kontakt mit der Branche steht, geht auf: Zum Wintersemester konnten erneut zwei parallele Studiengruppen im Vollzeitstudium starten, und mit ihrer zusätzlichen berufsbegleitenden Variante bietet die RFH Köln als einzige Hochschule auch Berufstätigen eine Studienmöglichkeit des Fachs Mediendesign an.

(Redaktion)


 


 

Forum Mediendesign
Köln
Gestaltung
Design
Studierenden
Fachs Mediendesign
Arbeit
Hamburg
Motto Gutes Design
Berlin

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Forum Mediendesign" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: