Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Fusion angekündigt

Deutsche Telekom und France Telecom wollen britischen Mobilfunkmarkt neu ordnen

(ddp-nrw). Die Deutsche Telekom und die französische France Telecom wollen den britischen Mobilfunkmarkt aufrollen. Beide Konzerne verhandeln über den Zusammenschluss ihrer Töchter T-Mobile UK und Orange UK, wie die Telekom am Dienstag in Bonn mitteilte. Ein Vertragsabschluss werde für Ende Oktober erwartet. Durch das Gemeinschaftsunternehmen würde der führende Mobilfunkbetreiber in Großbritannien mit über 28 Millionen Kunden entstehen, hieß es.

Das entspreche 37 Prozent der britischen Mobilfunknutzer. Das Joint Venture , an dem beide Konzerne je 50 Prozent halten sollen, würde die Telefonica-Tochter O2 als bisherigem Marktführer mit einem Marktanteil von 27 Prozent ebenso hinter sich lassen wie Vodafone mit 25 Prozent der Mobilfunkkunden. 

Laut Telekom-Finanzvorstand Timotheus Höttges hat das DAX-Unternehmen vor der Entscheidung zugunsten des Joint Ventures alle wichtigen Optionen für seine verlustreiche britische Tochter geprüft. Dabei sei auch ein Verkauf in Betracht gezogen worden. Die Telekom gehe aber davon aus, mit dem Gemeinschaftsunternehmen für den Konzern und seine Anteilseigener die beste Lösung gefunden zu haben. Die Transaktion solle sich ab 2011 auf den Gewinn je Aktie auswirken, teilte die Telekom mit. 

Aus der Zusammenlegung würden Synergien von mehr als 4,0 Milliarden Euro erwartet, hieß es weiter. Um die Synergien zu realisieren, würden Integrationskosten von 687 Millionen bis 918 Millionen Euro über den Zeitraum von 2010 bis 2014 erwartet. Der Großteil dieser Kosten würde im Zusammenhang mit dem Abbau von Mobilfunkanlagen, der Rationalisierung des Shop-Netzes und der Optimierung der operativen Prozesse entstehen. Dies schließe den Abbau von Arbeitsplätzen ein. 

An der Börse wurden die Pläne positiv aufgenommen. Die Aktien der Deutschen Telekom stiegen gegen 14.30 Uhr um 2,1 Prozent auf 9,65 Euro.

Laut Höttges ist das Gemeinschaftsunternehmen auf einen Zeitraum von mindestens drei Jahren angelegt. Es handele sich nicht um eine «rein und wieder raus»-Angelegenheit, fügte er hinzu. 

ddp/mwo/sam

(ddp)


 


 

T Mobile UK
Deutsche telekom
France Telecom
Synergien
Orange UK
Gemeinschaftsunternehmen
Konzern
Abbau
Joint Venture
Telekom
Zeitraum
Aktie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "T Mobile UK" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: