Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Übernachtungen

Zahl der Übernachtungen ausländischer Gäste in Deutschland rückläufig

(ddp.djn). Die Zahl der Übernachtungen ausländischer Gäste in Deutschland ist im vergangenen Jahr gesunken. Wie das Statistische Bundesamt am Montag anlässlich der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin (10. bis 14. März) mitteilte, ging sie im Vergleich zum Vorjahr um 3,0 Prozent zurück.

Damit hätten die Beherbergungsstätten mit neun oder mehr Betten und die Campingplätze 2009 noch insgesamt 54,8 Millionen Übernachtungen ausländischer Gäste registriert.

Unter den zehn wichtigsten Herkunftsländern ausländischer Gäste habe die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus Großbritannien um 12,4 Prozent auf 3,7 Millionen abgenommen. Spanier hätten 1,8 Millionen Mal (-5,0 Prozent) in Deutschland übernachtet, und die Zahl der Übernachtungen von Besuchern aus den Vereinigten Staaten sei um 3,4 Prozent auf 4,3 Millionen gesunken.

Dagegen habe die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus der Schweiz um 4,7 Prozent auf 3,9 Millionen zugenommen. Einen Anstieg um 2,8 Prozent auf 10,0 Millionen hätten die Übernachtungen von Gästen aus den Niederlanden verzeichnet.

(ddp)


 


 

Gäste
Übernachtungen
Deutschland
Internationalen Tourismusbörse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gäste" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: