Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Gastronomie

Block House schaltet erstmals TV-Spots

Pünktlich zum Angrillen im Frühling wirbt der Hamburger Steak- und Burgerspezialist Block House im Fernsehen. Damit wollen die Hamburger die ihrer Marke bundesweit erhöhen. Hintergrund ist die weitere Expansion in Süddeutschland.

Zum Start in die Grillsaison bewerben die in Hamburg ansässigen Rindfleisch-Experten vom Block House sowohl ihre im Lebensmitteleinzelhandel angebotenen Steaks und Burger als auch ihr Sortiment an begleitenden Dressings, Sour Cream & Dips, Saucen und Broten in 20-sekündigen TV-Spots für die ARD.

Nord-Süd-Gefälle in der Bekanntheit

„Wir wollen unsere Markenbekanntheit national aufbauen“, erklärt Block Foods Vorstand Karl-Heinz Krämer die neue PR-Strategie, „denn mit unseren erfolgten Neulistungen zum Beispiel bei Edeka Südwest und bei Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen kommen wir Norddeutschen jetzt immer weiter nach Süden, wo man uns bisher noch nicht so intensiv erlebt hat.“

Zwar gibt es Block House Restaurants von Sylt bis München. Aber aufgrund der großen Dichte in Norddeutschland und insbesondere in Hamburg bestehe noch ein Nord-Süd-Gefälle, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Für die nun begonnene LEH-Expansion nach Süden werfe Block House „das Fundament und die Marken-Heritage in die Waagschale“. Die Fernsehwerbung verbinde die Restaurant-Qualität und den Grillgenuss mit der Familie im heimischen Garten miteinander, so Block House.

„Wir haben uns für die Ausstrahlung der TV-Spots im ARD Fernsehen entschieden, weil die Affinität der Zielgruppe und deren Sehbeteiligung hier besonders hoch sind. Die Werbezeitenbegrenzung von werktäglich 20 Minuten sorgt für ein klares Werbeumfeld, und mit den Prime-Time-Blöcken vor der Tagesschau und der Sportschau erreichen wir eine breite Bevölkerungsschicht. Genau das entspricht der erfolgreichen Markenpositionierung von Block House“, erläutert Natascha Dibowski, Geschäftsführerin der Block Marketing GmbH.

Im ersten TV-Spot seit Gründung des Unternehmens im Jahr 1968 wird die Markenbekanntheit der 51 Block-House-Restaurants, davon 41 in Deutschland, herausgestellt und gezeigt, wie die Restaurant-Qualität nach Hause geholt wird.

Das Potenzial der Block-House-Steaks ausschöpfen

Vorstand Karl-Heinz Krämer zur Strahlkraft der Marke Block House: Mit den Burgern sei man schon Marktführer in Deutschland für die Block-House-Steaks sehe man ebenfalls ein großes Potenzial, und zwar sowohl im Selbstbedienungsregal als auch an der Frischetheke mit der Beratung geschulter Fachkräfte im Lebensmitteleinzelhandel. „Denn der Metzger vor Ort genießt das Vertrauen der Kunden, er ist unser Multiplikator für beste Steaks“, so Karl-Heinz Krämer.

(Redaktion)


 


 

Block House
Deutschland
TV-Spot
Hamburg
ARD Fernsehen
Steaks
Restaurant-Qualität
Expansion
Markenbekanntheit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Block House" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: