Weitere Artikel

Geheimtipp für Individualisten

Ob in New York, London, Madrid: In vielen Hotels hat man ein Deja-vu Erlebnis. „Hier warst Du schon mal!“ Um dem Hotel-Ketten-Einheitsbrei Paroli zu bieten, hat Wilfried Meuser ein individuelles Konzept für seine Gäste kreiert. Seine Düsseldorfer Hotels Sir & Lady Astor sind nicht nur wegen der privaten, einzigartigen Atmosphäre ein Geheimtipp...

Von Elita Wiegand

Wenn Sie ]das Hotel betreten, spüren Sie das Besondere: Wilfried Meuser hat sein Herzblut in die beiden Projekte steckt. “Es ist mein Leben!“, sagt er freudestrahlend und es sprudelt aus ihm heraus.

Immer schon hat er gerne Gäste um sich herum gehabt und sie verwöhnt, umsorgt, ihnen jeden Wunsch von den Augen abgelesen. Der perfekte Gastgeber ist zum Hotelier geboren und so erfüllt er sich im Jahre 2001 seinen Lebenstraum.

Der Lack war ab!

Damals hat der gelernte Hotelfachmann von heute auf morgen seinen angesehenen Job bei einer international tätigen Kooperation für Hotelreservierungen gekündigt und den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt.

Mit Auguste Renoir, Edward Hopper oder Clara Schumann übernachten

Im Lady Astor gibt es 16 stilvolle Zimmer, die das Herz eines jeden Individualisten höher schlagen lassen. So hat sich der Hotelchef Themenzimmer ausgedacht. Künstler, Literaten und Städte standen Pate bei der Auswahl der Mottozimmer. Daraus entstanden sind extravagante Gesamtkunstwerke.

Individueller Service
Die Gäste lieben die individuellen „Traum-Zimmer“ und längst hat sich der Insidertipp herum gesprochen: Künstler, Kreative und die Modewelt schätzen die persönliche Note und den aufmerksamen Service im Sir & Lady Astor. So überrascht mal der Hausherr mit selbst gebackenen Kuchen, er besorgt auf Wunsch die Karten für die Oper und außer der Reihe werden auch Hemden gebügelt - kostenfrei. „Obwohl wir nur ein Drei Sterne Haus sind, haben bei uns auch schon viele Prominente übernachtet“, erzählt Winfried Meuser.

Große Nachfrage
Wilfried Meuser gibt es erst dann zufrieden, wenn die Gäste vollends zufrieden sind. 14 Stunden ist er täglich im Einsatz, sieben Tage in der Woche. „Das Hotel ist mein Leben“, bekennt er und das klingt überzeugend, denn sonst würde er niemals diesen hohen Einsatz auf sich nehmen. Sein Engagement zahlt sich aus: Während viele Hoteliers gerade klagen und die Häuser fast leer stehen, freut sich der 38-jährige über die große Nachfrage. „Neulich habe ihm ein Gast gesagt: „Man findet Sie nicht, sondern Sie finden die Kunden.“

Hotel Sir & Lady Astor Kurfürstenstr. 23 40211 Düsseldorf Fon: +49 (0)211-936090 Fax: +49 (0)211-93609666

[email protected]
www.sir-astor.de

(Redaktion)


 


 

Sir & Lady Astor
Hotel
Düsseldorf
Geheimtipp
Winfried Meuser

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sir & Lady Astor" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: