Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell Recht & Steuern
Weitere Artikel
GmbH

Geschäftsführerhaftung für Vorsteuer

Der Geschäftsführer einer GmbH haftet für dieser erstattete Vorsteuern aus Rechnungen mit Scheinsitzangaben und für Steuerbefreiungen vorgetäuschter innergemeinschaftlicher Lieferungen.

Vergewissert er sich nicht über die Richtigkeit der Rechnungsangaben, kann sich der Geschäftsführer auch nicht auf einen Vertrauensschutz berufen, der bei der Steuerfestsetzung gegenüber der GmbH geprüft werden könnte.

FG Hamburg, Beschluss vom 26.10.2010, Az. 3 V 85/10

(VSRW-Verlag)


 


 

Geschäftsführerhaftung für Vorsteuer
Vorsteuer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Geschäftsführer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: