Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell Recht & Steuern
Weitere Artikel
Tipp-Telegramm

GmbH-Gründung

Wird eine GmbH im vereinfachten Verfahren unter Verwendung des gesetzlichen Musterprotokolls gegründet, gilt zwingend die Regelung des § 35 Abs. 2 Satz 1 GmbHG, wonach mehrere bestellte Geschäftsführer nur gemeinschaftlich zur Vertretung der GmbH befugt sind.

Daher ist die Eintragung in das Handelsregister zurückzuweisen, wenn die Satzung vorsieht, dass der einzige Geschäftsführer die GmbH „stets“ einzeln vertritt.

Oberlandesgericht Celle, Beschluss vom 26.1.2011, Az. 9 W 12/11

(VSRW-Verlag)


 


 

GmbH-Gründung
Musterprotokoll
Vertretung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "GmbH" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: