Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
  • 12.12.2006, 13:47 Uhr
  • |
  • Köln

Gothaer erwartet für 2006 erneut Rekordergebnis

Positiv-Trend hält an

Die Gothaer Krankenversicherung AG geht davon aus, in 2006 wieder eine Zunahme der versicherten Personen zu erreichen. Diese betrifft insbesondere den Bereich der Ergänzungsversicherung. Das Neugeschäft wird voraussichtlich um 15 bis 20 Prozent über dem Vorjahr liegen. Im Bereich der Vollversicherung ist die Gesellschaft vor allem mit dem Produkt „MediStart“ erfolgreich. Seit dem Start des Produktes vor zwei Jahren haben sich über 11.000 Kunden dafür entscheiden.

Erfreulich für die Kunden ist die Stabilität der Beiträge auch im vierten Jahr in Folge. Mehr als die Hälfte der Verträge wird gar nicht verändert, insgesamt liegt die durchschnittliche Anpassung bei nur 0,7 Prozent.

Ein wichtiges Standbein für die Gothaer Kranken wird in Zukunft der Bereich der Kollektivversicherung sein. Hier hat das Unternehmen mit der Produktfamilie „MediGroup“ erfolgreich Neuland betreten und bietet mit dem „Gothaer Firmenservice“ interessante Leistungspakete für Unternehmen und ihre Belegschaften an.

Asstel-Sachversicherung mit starkem Umsatzplus
Die Asstel-Gruppe als Direktversicherer im Konzern erweist sich auch im Jahr 2006 als wichtiger Wachstumsträger im Geschäft mit weniger beratungsintensiven Produkten. Für die Asstel Sachversicherung wird eine Erhöhung des Prämienvolumens um mehr als 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr erwartet.

(k.olbrisch)


 


 

Gothaer
Versicherung
Krankenversicherung
Asstel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gothaer" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: