Weitere Artikel
Green-IT

Mehr Nachhaltigkeit durch CO2-neutrales Hosting - Green-IT und Hosteurope

Weltweit sind deshalb immer mehr IT-Firmen bemüht, Ihre Technik energieoptimiert und ressourcenschonend einzusetzen, um für eine möglichst gute CO2 Bilanz zu sorgen. Auch der Kölner Webhoster Hosteurope hat sein Engagement in Sachen Green-IT und CO2 neutrales Hosting in den letzten Jahren konsequent ausgebaut und ist durch sein Handeln in diesem Bereich zu einem Vorreiter deutscher Webhoster geworden. Im Folgenden eine kurze Zusammenfassung der Aktivitäten und Initiativen von Hosteurope im Bereich der Green-IT und des CO2 neutralen Hostings.

Das Plant A Tree-Programm

Gemeinsam mit seinem Partner PRIMAKLIMA -weltweit- e.V. engagiert sich Hosteurope seit 2010 verstärkt für das Plant A Tree-Programm und hat bereits über 80.000 Baumeinheiten gespendet. Da ein einzelner Baum während seines kompletten Lebens von etwa 50 Jahren ca. 400 kg CO2 neutralisiert, ergibt dies bei 80.000 gespendeten Baumeinheiten eine CO2 Gesamt-Neutralisation von 32.000 Tonnen. Neben der reinen CO2-Neutralisation hat das Projekt aber auch noch weitere positive Effekte. Denn ein Team aus ehrenamtlichen Mitarbeitern von PRIMAKLIMA -weltweit- e.V. initiiert in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern vor Ort Waldschutz- und Aufforstungsprojekte. So werden zum Beispiel Projekte in Afrika, Nicaragua aber auch in Sachsen unterstützt und neben der reinen CO2 Neutralisation wird auch ein wichtiger Beitrag für den lokalen Naturschutz geleistet.
Auch die Kunden von Hosteurope selbst können das Plant A Tree-Programm durch eine Baumspende unterstützen und aktiv für eine noch bessere CO2 Neutralisierung sorgen. Bei jeder Buchung eines Hosteurope Produktes kann der Kunde auf Wunsch die Option "Plant a Tree - Ein Baum für unser Klima" auswählen und für die Kosten von nur einmalig einem Euro für die Pflanzung eines Baumes sorgen.
Neben dem Naturschutz hat Transparenz bei diesem Programm einen hohen Stellenwert, sodass alle Projektes des Plant a Tree-Programms bei Prima Klima ausführlich dokumentiert werden. Auf Wunsch kann jeder sich selbst ein Bild zum Fortschritt und zur Entwicklung einzelner Projekte auf Google Maps machen.

Konsequenter Einsatz erneuerbarer Energien

Als verantwortungsbewusst handelndes Unternehmen versucht Hosteurope auch einen Beitrag zur Minimierung des selbst verursachten CO2 Ausstoßes zu leisten und setzt konsequent auf erneuerbare Energien für den Betrieb seiner Rechenzentren. Seit 2012 setzt Hosteurope ausschließlich Strom mit dem Ok-Power Gütesiegel ein, der entweder direkt aus erneuerbaren Energien oder zu einem bestimmten Anteil aus hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung auf Basis von Erdgas stammt. Zudem erfüllen Stromanlagen mit dem ok-power Gütesiegel strengste Umweltkriterien und sorgen so für eine saubere Energiegewinnung.

Mit dem Einsatz modernster energieeffizienter Technik und energiesparender Hardware beim Bau seines neuen Rechenzentrums legte Hosteurope höchsten Wert auf energieeffiziente Technik und konnte so 30 Prozent höhere Energieeffizienz erreichen als in herkömmlichen Rechenzentren. Allein dadurch konnten 4.000 MWh Energie jährlich eingespart werden.

Zusätzlich verwendet Hosteurope ausschließlich Markenhardware und setzt konsequent auf die Virtualisierungstechnik, wodurch Hosteurope auch der größte Virtualisierungsprovider Europas geworden ist. Neben den vielen technischen und betrieblichen Vorteilen erhöht die Virtualisierung auch die Energieeffizienz nochmals erheblich und sorgt für weitere gravierende Energieeinsparungen.

(Redaktion)


 


 

Hosteurope
Projekte
Energien
Gesamt-Neutralisation
Rechenzentren
Technik
Neben
PlantTree-Programm

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hosteurope" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: