Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Koalitionen

Kraft: Große Koalition bleibt «Option» für NRW-Regierung

(ddp-nrw). Nach dem Scheitern der Sondierungsgespräche zwischen SPD, Grünen und FDP über eine Regierungskoalition in NRW könnte es laut SPD-Landeschefin Hannelore Kraft nun zu einer großen Koalition kommen. Jetzt bleibe lediglich die Koalition mit der CDU als «Option» offen, sagte Kraft am Freitag dem Radiosender WDR 2.

Ob es nun zu Koalitionsgesprächen zwischen CDU und SPD kommt, sollte am Freitag der Landesvorstand der SPD entscheiden. Dieser Entscheidung wolle sie nicht vorgreifen, erklärte Kraft. Allerdings könne es nur zu einer Koalition kommen, wenn mit der CDU ein «Politikwechsel» in NRW umgesetzt werden könne.

In der Nacht zum Freitag waren in Düsseldorf die Sondierungsgespräche zwischen SPD, Grünen und FDP über eine Ampelkoalition gescheitert. Einen Monat nach der Landtagswahl vom 9. Mai ist somit weiter keine neue Landesregierung im bevölkerungsreichsten Bundesland in Sicht.

Hauptstreitpunkt bei der Ampel-Sondierung war die Schulpolitik. Die Liberalen seien nicht bereit, in NRW die von Rot-Grün geplante Gemeinschaftsschule einzuführen, sagte FDP-Landeschef Andreas Pinkwart. Insgesamt seien die Gespräche aber «sachlich und konstruktiv» verlaufen. Es habe jedoch an Gemeinsamkeiten gemangelt.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

SPD
Große Koalition
NRW
CDU
Freitag
Sondierungsgespräche
FDP
Kraft

Auch für Sie interessant!


Über 500 Gäste erlebten due bezeste Generation des Sportwagens unter den SUV´s aus nächster Nähe in der Kölnarena 2, dem Haie Trainigszentrum.

Der neue Porsche Cayenne

Porsche on the rocks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "SPD" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: