Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Lokale Wirtschaft Startups
Weitere Artikel
Gründerpokern

Spielerisch netzwerken - Gründerpokern kommt zur Demxco wieder nach Köln

Das von Philipp Mühlbauer und Max Scharpenack initiierte Gründerpokern ist mittlerweile schon ein fest etabliertes Event in der Gründer- und Unternehmerszene. Am 15. September ab 16:00 Uhr findet das nächste, hochkarätige Event wieder statt. Dieses mal in den exklusiven Räumen vom ROTONDA Businessclub. "Wir freuen uns auf junge dynamische Gründer und Unternehmer in unseren Räumen. Das Gründerpokern polarisiert im positiven, sowohl vom Konzept als auch von den Gästen" so der Geschäftsführer, Oliver Gross vom ROTONDA.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

99 Leute dürfen sich über ein Ticket freuen, was mit 59,- inklusive Speisen und Getränke mehr als fair ist - immerhin kann man auch noch tolle, gesponserte Preise gewinnen. Dazu noch 33 Leute, die nicht pokern möchten, dann ist Schluss. Du bist kein Gründer oder spannender Unternehmer? Dann bekommst du keine Einladung. "Die Selektion ist hart, aber macht einfach Sinn, da so jeder Teilnehmer eine spannende Geschichte zu erzählen hat" so Ibrahim Evsan, einer der bekanntesten Gründer aus Deutschland.

Die Gäste nehmen an einem kostenlosen Poker-Turnier teil, wo sich auch immer wieder Stargäste der deutschen Pokerelite wieder finden. "Als Pokerprofi ist es besonders interessant zu beobachten wie junge Unternehmer spielen. Ich selbst komme von der WHU und habe mich für die Karriere als Profi entschieden, sonst wäre ich wohl auch in einem StartUp ", so Team PokerStars Pro, Jan Heitmann zum Gründerpokern.

Warum aber ist das Event so begehrt? Die Exklusivität wird groß geschrieben. "Das Team wählt seine Gäste sehr gezielt aus und es ist kein Massenevent wie die meisten anderen Veranstaltungen" so Benjamin Roos von der Firma Jobmensa.

Vom Amiando-Gründer, Felix Haas, über die Gründer von True Fruits, bis zum Gründer von Wooga, Jens Begemann, war schon alles mit dabei, was Rang und Namen in der Szene hat und immer neue kommen hinzu.

"Am Pokertisch unterhältst du dich automatisch mit anderen Gründern, was man auf konventionellen Events aufgrund der deutschen Zurückhaltung eher nicht gemacht wird", so Marcus Seidel, der mit seinem Unternehmen AdCell ebenfalls Sponsor ist.

Es wird also ausgetauscht und genetzwerkt was das Zeug hält und parallel kann schon mal geguckt werden, wer gut bluffen kann und ein gutes Pokerface hat. Selbst Pokerweltmeister "Pius Heinz" ist von dem Konzept begeistert und hat es schon auf Facebook erwähnt "Sehr spannendes Event, dass ich definitiv mal besuchen werde" Ob er dieses mal dabei ist bleibt abzuwarten, jedoch wird es am 15. wieder heiß her gehen.

Bewerben kann man sich unter dem Link http://gruenderpokern.de/wordpress/teilnahme/ und aktuelle Infos gibt es immer auf der Fanpage http://www.facebook.com/gruenderpokern.

Alles in allem wird es wohl wieder mal eine tolle Veranstaltung mit guten Sponsoren und viel Aktion werden, wenn es am 15. September heißt: I'm all in...

(Redaktion)


 


 

Philipp Mühlbauer
Max Scharpenack
Ibrahim Evsan
Jan Heitmann
ROTONDA Businessclub
Gründerpokern
Unternehmer
September
Sponsor

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Philipp Mühlbauer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: