Weitere Artikel
Interview

Hans Sarpei: „Am Rhein und Dom fühle ich mich der Stadt am nächsten.“

Hans Sarpei zählt über 520.000 „Likes“ auf Facebook und 110.000 Follower auf Twitter, pro Post erreicht der Ghanaer, der zu den wertvollsten Marken im Netz zählt, durchschnittlich 500.000 Nutzer. Und weil der Kult nur wenig mit den Fußballkünsten des Bundesligisten zu tun hat, ist Sarpei zudem als Blogger, Autor, Moderator und Social Media-Berater tätig. Im Gespräch mit Business-on.de lässt er erkennen, wieso er trotz Schalke-Vertrag zu Recht „kölscher Hans“ gerufen wird.

Business-on.de: Was ist das Besondere am Rheinland?

Hans Sarpei: Die Einstellung der Menschen zum Leben und die Toleranz seinem Gegenüber.

Business-on.de: Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?

Hans Sarpei: Mit meiner Familie, Sport und mit meinen Fans auf Facebook und Twitter. Ach ja und ab und zu muss ich für mein Trainerschein und mein BWL Studium lernen.

Business-on.de: Was ist Ihr Lieblingsort in der Region und warum?

Hans Sarpei: Natürlich der Rhein und der Dom, weil ich mich dort zuhause fühle und der Stadt am nächsten bin.

Fehlentscheidungen? Keine! „Ich würde alles immer wieder genauso machen. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Leben.“

Business-on.de: Wie beurteilen Sie die Zukunft Ihrer Branche in der Region?

Hans Sarpei: Den Fußball und seine Traditionsvereine wird es in der Region immer geben und wie sich die Social Media Kanäle entwickeln kann ich leider nicht vorhersagen aber ich bin sicher auch dieser Bereich wird sich weiterentwickeln und wachsen.

Business-on.de: Vervollständigen Sie diesen Satz: „Der typische Kölner ist…“

Hans Sarpei: ...gemütlich und immer geradeaus.“

Business-on.de: Wenn Sie mit Ihrem heutigen Wissensstand und Erfahrungsschatz beruflich noch mal von vorne anfangen könnten, welche Entscheidungen würden Sie revidieren?

Hans Sarpei: Ich würde alles genau so wieder machen. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Leben.

Business-on.de: Haben Sie einen anderen Beruf vor Ihrer Karriere als Fußballprofi erlernt?

Hans Sarpei: Ich habe Anlagenmechaniker bei der Bayer AG in Leverkusen gelernt aber wegen meiner Fußballkarriere nicht zu Ende bringen können.

Hans Sarpei
1976 in Tema (Ghana) geboren, verlebte Hans Sarpei seine Kindheit in Deutschland. Schon in seiner Jugend spielte er leidenschaftlich Fußball und schaffte 1999 den Sprung ins Profilager. Zwischen 2001 und 2012 spielte er in der 1. Bundesliga, zuletzt beim FC Schalke 04. Sarpei war von 2000 an festes Mitglied im Nationalteam von Ghana, für das er auch bei der WM 2010 bei allen Spielen der Westafrikaner zum Einsatz kam. In 2011 wurde er mit Schalke 04 DFB Pokalsieger und DFL Supercupsieger. Ausgelöst durch einen Tweet mit Alexander Baumjohann entwickelte sich noch während seiner aktiven Profizeit ein wahrer Social-Media-Kult um seine Person. Ein für einen schwarzen Fußballer ungewöhnlicher Vorname in Kombination mit Sarpeis Wortwitz und aktuell fast 520.000 Likes auf Facebook und knapp 110.000 Followers auf Twitter führten dazu, dass er 2012 von der W&V zur „ Sozial Media Persönlichkeit des Jahres“ gewählt wurde und Jung van Matt ihn in einer Studie als „Deutschlands viralste Markenpersönlichkeit“ bezeichnete. Er erreicht pro Post im Schnitt 500.000 Nutzer, das waren im Januar 2014 fast 12.000.000 Menschen. Seit 2012 war und ist er für verschiedene Marken wie Nokia, Nappo, Karstadt Sports, Bild.de, Yahoo! Eurosport, den Kölner Stadtanzeiger und Tele5 bzw. Telekom als Berater, Blogger, Autor und Moderator tätig. Außerdem studiert er BWL und trainiert am DFB Stützpunkt Köln eine U14 Mannschaft. Sarpei nutzt seine TV- und Online-Präsenz regelmäßig für ein Engagement gegen Doping bei der NADA und zur Integration von Minderheiten oder gegen Rassismus sowie für karitative Aktionen ,wie die der aktuellen DKMS Kampagne.

(Christian Weis)


 


 

Hans Sarpei
Business-on
Fußball
Twitter
Bundesliga
Ghana
Menschen
Entscheidungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hans Sarpei" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

5 Kommentare

von Hans Sarpei Fan
27.03.14 16:18 Uhr
Hans Sarpei Facebook Gott

Hans Sarpei macht bei Facebook einiges richtig. Schlaue, witzige und inhaltsvolle Postings…

von Tim
28.03.14 07:18 Uhr
Hans Sarpei Start up Investor

beteiligt sich Hans Sarpei auch an Startups? Er könnte sie mit seiner Bekanntheit, seinem Netzwerk und auch mit Geld unterstützen.

Hans Sarpei hat Google, Facebook und Apple den Businessplan geschrieben! :-)

von der Kölschs Hans
28.03.14 16:18 Uhr
Hans Sarpei als Unternehmer?

Hans, was machst Du eigentlich aktuell so? Für welche Firmen arbeitest Du?

von Ladidudidadacat
28.03.14 17:04 Uhr
500.000 Nutzer * 24 Posts = 12.000.000 Menschen ?

Moin Moin,

darf man das so rechnen?

von Anonym
28.03.14 17:16 Uhr
@Ladidudidadacat

Denke schon. Also erreicht er mit 24 Postings 12.000.000 Menschen. Aber nur nicht unterschiedliche.

 

Entdecken Sie business-on.de: