Weitere Artikel
  • 05.03.2006,
  • |
  • Köln
Interview mit Carsten Brodesser

„Ich hätte gerne die Uhr erfunden“

Interview mit Carsten Brodesser, Leiter der Niederlassung Köln / Bonn der Corpus Immobilien Makler GmbH: Am Rad der Zeit möchte Carsten Brodesser keineswegs drehen. Aber mechanische Armbanduhren aus den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts sind sein Steckenpferd. „Es ist faszinierend zu beobachten wie reibungslos da ein Rädchen ins andere greift und so zum perfekten Funktionieren des Ganzen beiträgt.“

Mit Carsten Brodesser startet business-on.de die Serie „Köpfe der Region“. Brodesser, Leiter der Niederlassung KölnBonn der Corpus Immobilien Makler GmbH, ist 38 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er wohnt in Lindlar im Bergischen Land. Seine Antworten kommen schnell, sind knapp, präzise und kommen auf den Punkt. Lediglich bei der Frage nach der Erfindung, die er gerne gemacht hätte, hat er sich dann auch ein wenig Zeit genommen.

Die S-Corpus ist der Immobilienmakler der Sparkasse KölnBonn und versteht sich als Makler, Bauträger und Projektentwickler. Momentan ist der „Rheinkai“ in Köln-Mülheim, wo hochwertige Eigentumswohnungen entstehen, eines der wichtigsten Projekte des Unternehmens.

business-on.de: Bitte schildern und skizzieren sie knapp ihren beruflichen Werdegang.

Carsten Brodesser: Nach dem Abitur und dem Studium der Volkswirtschaftslehre in Köln folgte der berufliche Einstieg in eine Wirtschaftsberatungsgesellschaft. Dann der Wechsel zur Kreissparkasse Köln, wo ich unter anderem auch für die Immobilien GmbH tätig war. Von dort war der Schritt zur s-corpus nahe liegend, für die ich heute als Prokurist tätig bin.

business-on.de: Wer oder was hat sie im Beruf am meisten nach vorne gebracht?

Carsten Brodesser: Ich selbst.

business-on.de: Erklären Sie in einem Satz, was Ihr Unternehmen macht.

Carsten Brodesser: Wir helfen Menschen bei der wichtigsten wirtschaftlichen Entscheidung in ihrem Leben.

business-on.de: Was macht den Erfolg ihres Unternehmens aus?

Carsten Brodesser: Die konsequente Ausrichtung als Dienstleister, wobei für uns der Kunde klar im Mittelpunkt steht.

business-on.de: Was wünschen sie sich für ihr Unternehmen in den nächsten Monaten?

Carsten Brodesser: Umsatz. Und dass der Markt die Chancen erkennt, die sich aus der Zusammenarbeit mit Corpus ergeben.

business-on.de: Wenn sie könnten, was würden sie sofort ändern um Köln und die Region voranzubringen?

Carsten Brodesser: Kein Gegeneinander, sondern ein gemeinsames Auftreten aller Akteure, quasi einen Schmelztiegel der unterschiedlichen Interessen. Für die müssen verlässliche Rahmenbedingungen geschaffen werden.

business-on.de: Die Diskussion um die Rente mit 67 ist...?

Carsten Brodesser: Vollkommen richtig.

business-on.de: Was halten sie von der EU Erweiterung?

Carsten Brodesser: Die ist in meinen Augen absolut notwendig.

business-on.de: Mit welchem Politiker würden sie gerne mal zu Abend essen? Und warum?

Carsten Brodesser: Mit Friedrich Merz. Weil er konsequent seinen Weg verfolgt und überaus authentisch ist.

business-on.de: Was haben sie heute früh als erstes gemacht?

Carsten Brodesser:Schnee geschaufelt und 30 Zentimeter Neuschnee im Bergischen Land beiseite geschafft.

business-on.de: Welches Auto würden sie gern mal fahren?

Carsten Brodesser: Einen Mercedes 190 SL Roadster, elfenbeinfarben mit roter Lederausstattung.

business-on.de: Ihr bisher traumhaftester Urlaub?

Carsten Brodesser: Eine Woche Norditalien mit meiner Frau und den Städten Mailand, Verona und Florenz.

business-on.de: Welche Erfindung hätten sie gerne gemacht?

Carsten Brodesser: Die Uhr. Es ist faszinierend zu beobachten wie reibungslos da ein Rädchen ins andere greift und so zum perfekten Funktionieren des Ganzen beiträgt.

business-on.de: Auf welchem Gebiet engagieren sie sich?

Carsten Brodesser: Als Mitglied der CDU bin ich politisch aktiv, und in meiner Heimat Lindlar engagiere ich mich zudem kulturell.

business-on.de: Welches Hobby haben sie?

Carsten Brodesser: Neben den Armbanduhren Politik und Zeitgeschehen sowie neuere Geschichte. Außerdem koche ich gerne – meine Frau freut es natürlich.

business-on.de: Und welches Hobby würden sie gerne noch ausprobieren?

Carsten Brodesser: Ich würde gerne mehr Sport treiben, insbesondere mal einen Fallschirmsprung wagen.

business-on.de: Was werden sie heute Abend wahrscheinlich als letztes tun?

Carsten Brodesser: Meine Frau küssen und dann ein Buch lesen. Doch, ja in dieser Reihenfolge. Während meine Frau schon schläft kann ich noch etwas schmökern.

(Heribert Eiden)


 


 

SK Corpus
Corpus Immobilien Makler
Immobilien Köln
S-Corpus

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Carsten Brodesser" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: