Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Lokale Wirtschaft Startups
Weitere Artikel

IHK Basisseminare: Tipps zur erfolgreichen Gründung

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg bietet auch im Jahr 2007 wieder ihre kostenfreien Basisseminare für Existenzgründer an. Die zweieinhalbstündigen Seminare finden etwa vierzehntägig in der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, statt.

„Mit rund 1.200 Teilnehmern sind die Seminare im Jahr 2006 sehr gut angenommen wurden“, sagt Karl Reiners, Bereichsleiter Existenzgründung / -sicherung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: „Im Rahmen des IHK-Jahresthemas 2007 „Chance Unternehmen: gründen – wachsen sichern“ werden wir diese Seminare weiter ausbauen.“

Das Basisseminar bietet die Grundlagen für die Erstellung des Gründungskonzeptes bzw. eines Businessplanes. „Ohne überzeugendes und schlüssiges Geschäftskonzept ist die Gründung zum Scheitern verurteilt“, so Reiners. Der Businessplan sollte eine Beschreibung der Geschäftsidee mit entsprechender Zielsetzung, den Lebenslauf der Gründerperson/en sowie Informationen zum Standort und den Betriebsräumen enthalten. Aussagen sollten auch zur Markt- und Branchenentwicklung, zu den Zielgruppen und Kunden, zu Marketing und Vertriebsstrategien sowie zu den Zukunftsprognosen gemacht werden. Reiners: „Der gut vorbereitete Businessplan hilft Gründern die wirtschaftlichen Erfolgsaussichten ihres Vorhabens richtig einzuschätzen und dient den Kreditinstituten und anderen externen Stellen als Grundlage zur besseren Prüfung der Realisierbarkeit.“

Das Basisseminar ist Voraussetzung für die spätere Einzelberatung durch die Gründungsexperten der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Dort können Existenzgründer dann ihre Idee präsentieren und prüfen lassen, ob Sie die benötigten fachlichen, persönlichen und finanziellen Voraussetzungen für die Existenzgründung bereits mitbringen. Die IHK Bonn/Rhein-Sieg bietet mit ihrem Expertennetzwerk aus der Wirtschaft die passende Unterstützung von der Idee bis zum Finanzierungsgespräch bei der Bank an. Reiners: „Der Weg zum Kreditinstitut lohnt sich jedoch erst, wenn der Gründer über ein schlüssiges und überzeugendes Geschäftskonzept und das notwendige Eigenkapital verfügt. Hier können auch öffentliche Fördermittel weiterhelfen.“

Los geht es am Dienstag, 23. Januar, 9.30 bis 12 Uhr. Die nächsten Termine sind Montag, 5. Februar, und Mittwoch, 21. Februar, jeweils von 14.30 bis 17 Uhr. Nähere Informationen und Anmeldung bei Hannelore Grengros, Telefon 0228/2284-141, Fax 0228/2284-223, E-Mail [email protected].

(k.olbrisch)


 


 

IHK
Bonn/Rhein-Sieg
Existenzgründung
Seminare
Gründer
Businessplan

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: