Weitere Artikel
CeBIT 2007

IHK Bonn/Rhein-Sieg bietet wieder Guided Tours auf der CeBIT 2007 an

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg wird bei der CeBIT 2007 gemeinsam mit den in der Standortinitiative „ITK Rheinschiene“ zusammengeschlossenen IHKs und Städten Köln, Düsseldorf und Bonn für ihre Mitgliedsunternehmen geführte Rundgänge (Guided Tours) auf dem Messegelände organisieren. In Gruppen von maximal zehn bis 15 Teilnehmern werden Standbesuche und Gesprächstermine mit ITK-Führungskräften zu mittelstandsrelevanten Themen wie IT-Security, Mobile, Network Solutions und RFID vor Ort angeboten.

„Teilnehmer an den Touren erhalten freien Messeeintritt und werden auch sonst entsprechend betreut, wobei sich das Angebot vor allem an Entscheider und ITK-Verantwortliche aus kleinen und mittelständischen Unternehmen richtet“, sagt Heiko Oberlies, ITK-Berater bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg.

 

Interessierte Unternehmen, die sich vor Ort über spezielle Lösungen des Mittelstandes informieren und neue interessante Kontakte schließen wollen, können sich ab sofort bei Heiko Oberlies (Telefon 0228/2284-138, E-Mail [email protected]) für die Guided Tours anmelden.

 

 

Mit Stichtag 10. Januar 2007 haben sich bereits 31 Unternehmen und Institutionen aus der Region Bonn/Rhein-Sieg mit 39 Ständen zur CeBIT 2007 angemeldet. „Hier werden sicher bis zum 15. März noch einige Aussteller hinzukommen, wenn auch in den vergangenen Jahren die Zahl der Aussteller rückläufig gewesen ist“, sagt Oberlies.

(Redaktion)


 


 

CeBIT
IHK
Guided Tours
Rundgänge
Unternehmen
Köln
Bonn
Hannover

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "CeBIT" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: