Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel

IHK: Vollversorgung in der Region erreicht

Berufsbildungsauschuss würdigt Engagement im Ausbildungsbereich: Zahl der neu eingetragenen Ausbildungsverträge steigt um über sechs Prozent.

Der Berufsbildungsausschuss hat unter der Leitung von Ingo Degenhard (DGB) und Wolfgang Grießl (Phoenix Software GmbH, Bonn) der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und den Partnern im Ausbildungskonsens Bonn/Rhein-Sieg für ihr Engagement im Rahmen der Ausbildungskampagne 2006 gedankt. „Die IHK-Unternehmen haben Ende November 2.809 neue Ausbildungsverträge geschlossen, das sind 166 oder 6,3 Prozent mehr als im Vorjahr (2.643)“, so Wolfgang Grießl. Seit dem 1. Januar 2006 hat die IHK 281 neue Ausbildungsbetriebe gewonnen. Bis Ende November 2006 konnten 132 Plätze für die Einstiegsqualifizierung geworben werden, davon sind 50 bereits besetzt. Mittlerweile konnte auch den zum 30. September 2006 noch unversorgten Lehrstellenbewerbern (119) bei drei Nachvermittlungsrunden ein Angebot auf Ausbildung gemacht werden. „Wir haben somit eine Vollversorgung in der Region erreicht, da jetzt alle bei der Agentur für Arbeit gemeldeten Bewerber ein Angebot auf Ausbildung bekommen haben“, stellt Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Bonn/Rhein-Sieg, fest. Unverständlich sei jedoch, das bei der dritten Nachvermittlungsaktion die Hälfte der eingeladenen Jugendlichen nicht zum Termin erschienen sei und auch nicht abgesagt habe.

(k.olbrisch)


 


 

IHK
Bonn
Rhein-Sieg
Ausbildungsmarkt
Personal
Ausbildung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: