Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Immobilien

IVG-Aktionäre protestieren

Die Anteilseigner der insolventen IVG Immobilien AG könnten ihr ganzes Geld verlieren. Schuld daran ist der Insolvenzplan des Unternehmens, der vorsieht, dass das Grundkapital von IVG auf Null herabgesetzt und anschließend durch eine Barkapitalerhöhung erhöht wird.

Aktionäre vor den Kopf gestoßen

Die Vizepräsidentin der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz Daniela Bergdolt kritisiert das Vorgehen. Da das Bezugsrecht der Altaktionäre ausgeschlossen sei, hätten sie keine Möglichkeit, an der Erhöhung teilzuhaben. Das käme einem Verlust sämtlicher Aktionärsrechte gleich. Ähnlich äußerte sich DSW-Geschäftsführer Marc Tüngler. Alle Aktionäre seien gewillt, Verantwortung für das Unternehmen zu übernehmen. Dafür müsste man ihnen das Bezugsrecht jedoch wenigstens anbieten. Bei dem aktuellen Vorgehen handele es sich um eine Enteignung, der man bereits mit rechtlichen Schritten begegne.

Anteilseigner wehren sich

Bergdolt erklärte, dass Aktionäre, die auf der Versammlung der Gläubiger widersprochen haben, gegen die Enteignung vorgehen können. Grundlage ist Paragraph 253 der Insolvenzordnung. Die DSW habe für die von ihr vertretenen Aktionäre bereits Widerspruch eingelegt. Betroffene IVG-Aktionäre können sich per Mail an „[email protected]“ wenden.

Rettungsversuch gescheitert

Die Rettung der IVG ist von einem formalen Steuerverzicht der Stadt Bonn abhängig. Das Unternehmen hatte beantragt, von Gewerbesteuern in Höhe von 102 Millionen Euro befreit zu werden. Gegen den Plan hatte es heftige Kritik gegeben. Aus Kreisen der Piratenpartei mahnte man an, dass es sich um unzulässige Subventionen handele. Parteivorsitzender Klaus Brenndorf erklärte, dass der Stellenwert der IVG für den Wirtschaftsstandort Deutschland keine derart große Ausgabe rechtfertige.

(Florian Weis)


 


 

IVG
Bezugsrecht
Vorgehen
Betroffene IVG-Aktionäre
Anteilseigner

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Aktionäre" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: