Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Indoor Golf Cup

Das war der 5. CIC Indoor Golf Cup 2012

Wir erzählen in diesem Jahr die Geschichte des Abends von hinten: Drei Uhr - Die Golferinnen und Golfer mit dem längsten Stehvermögen liegen sich am Ende der Players-Night-Party bei kölschen Tönen in den Armen. Ein gelungener 5. CIC Indoor Golf Cup 2012 liegt hinter uns. Nach dem packenden Finale mit doppelter Verlängerung und doppeltem Sieger (Thomas Buchenau und Lars Nolden teilten eine einjährige Mitgliedschaft im Neptunbad) wurde ausgiebig gefeiert. Erstmals mit Livemusik der HIGH Energy Band.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Get the Flash Player to see this player.

Zunächst aber konnten Moderator Sebastian Hempfling und CIC-Vorsitzender Maik Bolsmann bei ausverkauftem Haus ein Rekord-Starterfeld im stylischem Ambiente der DESIGNPOST begrüssen: 150 Golfer und ebensoviele Fans waren gekommen.

Nach kräftiger Stärkung bei Flying-Buffet und Flammkuchen ging es auf die 32 Golfbahnen quer durch das Home of Modern Design.

Nach etwa zwei Stunden standen die vier Spieler mit der niedrigsten Schlagzahl fest. In einem denkbar knappen Finale vor beeindruckender Kulisse haben alle vier bewiesen, dass sie zu den Besten gehörten. So konnten auch der Drittplatzierte Sascha Dörfler und der Viertplatzierte Axel Sierau noch hochkarätige Reisegutscheine, gestiftet vom Kölner Lifesstyle-Magazin CityNEWS, abräumen.

Maik Bolsmann im Interview: „Köln bleibt erste Wahl, auch wenn Hamburg architektonisch die schönere Variante wäre“

(Redaktion)


 


 

CIC Indoor Golf Cup
Finale
Indoor Golf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "CIC Indoor Golf Cup" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: