Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Konjunktur

Industrieproduktion in Eurozone steigt im April unerwartet stark

(ddp.djn). Die Industrieproduktion in der Eurozone ist im April unerwartet deutlich gestiegen. Die Produktion ohne das Baugewerbe erhöhte sich gegenüber März saisonbereinigt um 0,8 und auf Jahressicht um 9,5 Prozent, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat am Montag mitteilte.

Das war der stärkste Zuwachs binnen Jahresfrist seit Beginn der Datenreihe. Volkswirte hatten im Vergleich zum Vormonat mit einem Anstieg der Produktion um 0,5 Prozent gerechnet. Auf Jahressicht hatten sie ein Plus von 8,7 Prozent prognostiziert.

Im März war die Industrieproduktion gegenüber dem Vormonat um revidiert 1,5 Prozent gewachsen und im Vergleich zum Vorjahr um revidiert 7,7 Prozent gestiegen.

Wie die Behörde weiter mitteilte, erhöhte sich die Industrieproduktion in der gesamten EU im April gegenüber dem Vormonat um 0,5 und auf Jahressicht um 7,8 Prozent.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Industrieproduktion
Jahressicht
April
Vergleich
Produktion
Eurozone

Auch für Sie interessant!


Über 500 Gäste erlebten due bezeste Generation des Sportwagens unter den SUV´s aus nächster Nähe in der Kölnarena 2, dem Haie Trainigszentrum.

Der neue Porsche Cayenne

Porsche on the rocks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Industrieproduktion" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: