Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Preise

Inflationsrate steigt auf 2,0 Prozent

(dapd-nrw). Die Inflation in Nordrhein-Westfalen hat sich weiter beschleunigt. Im Januar erhöhten sich die Preise an Rhein und Ruhr um 2,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte.

Zuletzt waren die Preise im Oktober 2008 um über zwei Prozent gestiegen. Im Dezember 2010 hatte die Jahresteuerungsrate bei 1,8 Prozent gelegen. Maßgeblich für den aktuellen Anstieg waren vor allem die höheren Preise für Mineralölprodukte. So verteuerte sich Heizöl um gut 27 Prozent. Kraftstoffe verzeichneten ein Preisplus von 9,5 Prozent.

Im Vergleich zum Dezember 2010 fielen die Preise im Januar allerdings insgesamt um 0,5 Prozent. Grund waren vor allem die saisonbedingt deutlichen Preisabschläge von über 16 Prozent bei Pauschalreisen. Frischgemüse, Heizöl und Strom verteuerten sich hingegen um bis zu 5,6 Prozent.

(dapd )


 


 

Januar
Heizöl
Dezember

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Inflationsrate" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: