Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Insolvenz

HK Bonn/Rhein-Sieg: Unternehmensinsolvenzen stark rückläufig

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist im ersten Quartal 2013 im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg stark zurückgegangen.

Mit 89 Unternehmensinsolvenzen betrug der Rückgang gegenüber dem 1. Quartal 2012 (145 Insolvenzen) 38,6 Prozent. In Bonn sank die Zahl um 50 Prozent von 52 auf 26; im Rhein-Sieg-Kreis um 32,3 Prozent von 93 auf 63. „Damit setzt sich der positive Trend des vergangenen Jahres fort“, erläutert IHK-Konjunkturreferent Michael Schmaus. Bereits 2012 waren die Unternehmensinsolvenzen auf den tiefsten Stand seit 2008 gesunken.

Schmaus: „Die Wirtschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg erweist sich wieder einmal als äußerst robust. Wir profitieren von einem gesunden Branchenmix mit vielen kleinen und mittelständischen Firmen und guten gesamtwirtschaftlichen Standort- und Rahmenbedingungen.“ Aktuell sei die Konjunktur in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis wieder auf Wachstumskurs, die Talsohle sei zunächst einmal durchschritten. Im NRW betrug der Rückgang 23,4 Prozent von 3.003 (1. Quartal 2012) auf 2.299 (1. Quartal 2013).

Quelle: IHK Bonn/Rhein-Sieg

(Redaktion)


 


 

Quartal
Rhein-Sieg-Kreis
HK Bonn Rhein-Sieg
Bonn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Quartal" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: