Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Insolvenzen

IHK kommentiert aktuelle Zahlen von IT.NRW - Unternehmensinsolvenzen stark rückläufig

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist im vergangenen Jahr im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg auf einen neuen Tiefststand gefallen. 2015 wurden 294 Unternehmensinsolvenzen angezeigt, das waren 22,2 Prozent weniger als 2014 (378).

 „Die Wirtschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg hat sich auch im landesweiten Vergleich wieder einmal als äußerst robust erwiesen“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille: „Wir profitieren vom gesunden Branchenmix, vielen kleinen und mittelständischen Firmen und guten gesamtwirtschaftlichen Standort- und Rahmenbedingungen.“ Aktuell sei die Konjunktur in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis weiter auf Wachstumskurs.

In der Stadt Bonn betrug der Rückgang der Unternehmensinsolvenzen 20,4 Prozent, von 142 (2014) auf 113 (2015). Im Rhein-Sieg-Kreis gingen die Insolvenzen von 236 um 23,3 Prozent auf 181 zurück. Landesweit stellten im Jahr 2015 7.347 Unternehmen bei den nordrhein-westfälischen Amtsgerichten einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 6,1 Prozent weniger als 2014 (7.823 Unternehmensinsolvenzen).

Quelle: IHK Bonn

(Redaktion)


 


 

NRW Unternehmensinsolvenzen
Bonn
Rhein-Sieg-Kreis

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "NRW Unternehmensinsolvenzen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: