Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Karstadt

Amtsgericht verschiebt Entscheidung zu Karstadt-Insolvenzplan

(ddp-nrw). Das Amtsgericht Essen hat am Freitag die Entscheidung zum Insolvenzplan des Warenhauskonzerns Karstadt verschoben. Derzeit fehlten noch zwei Unterschriften der Gläubiger des Vermieter-Konsortiums Highstreet, sagte ein Gerichtssprecher. Um 14.00 Uhr soll die Verhandlung fortgesetzt werden, da damit zu rechnen sei, dass die Unterschriften bis dahin vorliegen dürften.

Die Gläubiger hatten am Donnerstag den Forderungen des Investors Nicolas Berggruen nach reduzierten Mieten zugestimmt. Die Einigung gilt als Voraussetzung für die Annahme des Insolvenzplans und die weitere Sanierung des Unternehmens mit seinen 25 000 Mitarbeitern.

(ddp)


 


 

Karstadt
Insolvenzplan
Entscheidung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Karstadt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: