Weitere Artikel
Mitteilung des Statistischen Bundesamtes

Internet-Nutzung im Jahr 2007 um 5,3% billiger als 2006

Die Preise für die Internet-Nutzung lagen nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Jahresdurchschnitt 2007 um 5,3% unter dem Niveau des Jahres 2006. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat sanken die Preise für die Internet- Nutzung im Dezember 2007 um 4,9%. Gegenüber dem Vormonat blieben die Preise stabil.

Das Mobiltelefonieren verbilligte sich im Jahresdurchschnitt 2007 im Vergleich zum Jahre 2006 um 2,4%. Im Dezember 2007 lagen die Preise für das Mobiltelefonieren um 0,7% niedriger als im Dezember 2006. Von November auf Dezember 2007 blieben die Preise unverändert.

Im Jahr 2007 lag der Preisindex für Telefondienstleistungen im Festnetz gegenüber dem Jahr 2006 um 1,7% höher. Im Dezember 2007 stiegen die Preise für das Telefonieren im Festnetz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat um 1,7%. Gegenüber dem Vormonat fielen die Preise um 0,3%.

Der Preisindex für Telekommunikationsdienstleistungen insgesamt (Festnetz, Mobilfunk und Internet) lag aus Sicht der privaten Haushalte im Jahr 2007 um 0,4% über dem Niveau des Vorjahres. Im Dezember 2007 stieg der Gesamtindex im Vergleich zum Dezember 2006 um 0,8%. Von November auf Dezember 2007 sank der Gesamtindex um 0,2%.

Ausführliche Ergebnisse stehen im Publikationsservice des Statistischen Bundesamtes unter www.destatis.de/publikationen in Fachserie 17, Reihe 9.1 "Preisindizes für Nachrichtenübermittlung" zum kostenlosen Download zur Verfügung.

(Redaktion)


 


 

Internet- Nutzung
Mobiltelefonieren
Preisindex
Telefondienstleistungen
Telekommunikationsdienstleist

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Internet- Nutzung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: